• Evidence-based Health Care

    Evidence-based Health Care

    Das Gesundheitswesen ist geprägt durch rasch verändernde und flexibilisierte Arbeits- und Leistungsanforderungen. Ein gemeinsames Handeln unterschiedlicher Berufsgruppen ist dabei eine zentrale Voraussetzung für die optimale gesundheitliche Versorgung. Interprofessionelle Zusammenarbeit wird zukünftig noch an Bedeutung gewinnen, weil sich Krankheitsspektrum, Therapieformen, Patientenpräferenzen und wissenschaftliche Erkenntnisse weiterentwickeln und verändern. Der Bedarf an Personal mit Kompetenzen bei der Bewertung von Nutzen, Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit von Gesundheitsdienstleitungen wird zunehmen. Der Studiengang Evidence-based Health Care (M.Sc.) qualifiziert Studierende zur wissenschaftlichen Bewertung klinischer Maßnahmen und zur Bewertung der Evidenz klinischer Maßnahmen in den Gesundheitsberufen.

     

    Auf den folgenden Seiten finden Sie weitere Informationen, Studienstart ist erstmalig im Wintersemester 2015/16.

    Ausführliche Informationen zum Bewerbungsverfahren sowie den Studienvoraussetzungen finden Sie hier.

     

    Evidence-based Health Care

    Diese Seite >Drucken >Weiterempfehlen  //  >Seitenanfang
    Aktuelle Meldungen der Hochschule für Gesundheit
    Pressemitteilungen