Zum Hauptinhalt springen

Abschlussveranstaltung HebAB.NRW

Geburtshilfliche Versorgung durch Hebammen in Nordrhein-Westfalen

Gibt es genügend Hebammen? Welche Leistungen bieten Hebammen an? Welche Leistungen nehmen (werdende) Mütter in Anspruch und wie zufrieden sind sie mit der erhaltenen Hebammenbetreuung?

Um diese Fragen zu klären, hat das Projektteam von HebAB.NRW im Jahr 2018 Hebammen und Mütter in Nordrhein-Westfalen befragt und insgesamt über 3.800 Fragebögen ausgewertet. Empfohlen wurde die Durchführung einer solchen Studie vom „Runden Tisch Geburtshilfe“ der im Jahr 2015 amtierenden Landesregierung von Nordrhein-Westfalen. Das Landeszentrum Gesundheit Nordrhein-Westfalen (LZG.NRW) fördert die HebAB.NRW Studie bis zum 31.12.2019 (Förderkennzeichen LZG TG 72 001/2016).

Im Rahmen unserer öffentlichen Abschlussveranstaltung stellen wir Ihnen im Beisein von Karl-Josef Laumann, Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW unsere Ergebnisse vor.

Hierzu laden wir Sie herzlich ein.

Logo HebAB.NRW
Gefördert durch das LZG.NRW
Datum
20. November 2019
Uhrzeit
10:00 Uhr bis 16:00 Uhr (Anmeldung ab 9:30 Uhr)
Veranstaltungsort
Hochschule für Gesundheit, Bochum

Programm (Vormittag)

Ab 9:30 Uhr
Anmeldung
10:00 Uhr bis 10:15 Uhr
Begrüßung & Grußworte (Prof.in Dr.in Anne Friedrichs, Präsidentin der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) & Arndt Winterer, Direktor des Landeszentrums Gesundheit Nordrhein-Westfalen (LZG.NRW))
10:15 Uhr bis 10:30 Uhr
Das Projekt HebAB.NRW (Projektleitung Prof.in Dr.in Nicola H. Bauer & Prof.in Dr.in Rainhild Schäfers)
10:30 Uhr bis 10:45 Uhr
Implikationen für die Politik (Karl-Josef Laumann, Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW)
10:45 Uhr bis 11:30 Uhr
Kaffeepause
11:30 Uhr bis 12:00 Uhr
Ergebnisse der Mütterbefragung (Mirjam Peters)
12:00 Uhr bis 12:15 Uhr
Implikationen für Frauen und Mütter (Mother Hood e.V. - Bundeselterninitiative zum Schutz von Mutter und Kind während Schwangerschaft, Geburt und 1. Lebensjahr)
12:15 Uhr bis 12:45 Uhr
Ergebnisse der Hebammenbefragung (Andrea Villmar)
12:45 Uhr bis 13:00 Uhr
Implikationen für Hebammen (Landesverband der Hebammen Nordrhein-Westfalen e.V. & QUAG - Gesellschaft für Qualität in der außerklinischen Geburtshilfe e.V.)
13:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Mittagspause

Programm (Nachmittag)

14:00 Uhr bis 15:30 Uhr
Interaktive „Podiumsdiskussion“
15:30 Uhr bis 16:00 Uhr
Zusammenfassung des Tages & Verabschiedung
16:00 Uhr
Ende der Veranstaltung

Hinweis

Wahrend dieser Veranstaltung werden Foto- und Filmaufnahmen gemacht, die für Print-, Web- und Social-Media-Veröffentlichungen der hsg Bochum verwendet werden sowie im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit an die Medien weitergegeben werden.

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass auf diesen Foto- und Filmaufnahmen einzelne Personen erkennbar sein werden.

Diese Foto- und Filmaufnahmen werden die hsg Bochum sowie die Medienvertreter*innen zeitlich und räumlich uneingeschränkt verwenden, solange ein eindeutiger Bezug zur hsg Bochum und der Veranstaltung erkennbar ist.

Sofern Sie mit den Aufnahmen und Verwendungen nicht einverstanden sind, geben Sie bitte den Organisator*innen/Fotograf*innen vor Ort Bescheid.