Zum Hauptinhalt springen
Foto: Studierende in einer Lernsituation Aktuelles und Termine

Ausgewiesene Hebammenwissenschaftlerin jetzt zweite Professorin für Hebammenkunde an der hsg

Pressemitteilung

Nicola H. Bauer wurde jetzt als zweite Professorin für Hebammenwissenschaft an die Hochschule für Gesundheit berufen. Ihre Arbeitsschwerpunkte liegen in den Bereichen Aus- und Weiterbildung, Qualitätsmanagement in der Hebammenausbildung, Qualitätssicherung in der außerklinischen Geburtshilfe und in der Hebammenforschung. Die Hochschule für Gesundheit ist die erste staatliche Hochschule in Deutschland, die einen grundständigen primär qualifizierenden Bachelor-Studiengang Hebammenkunde anbietet.

„Mich reizt der innovative Charakter des Aufbaus eines neuartigen Studiengangs. Zum anderen finde ich es sehr spannend, dass hier bald Studierende aus fünf verschiedenen Gesundheitsberufen gemeinsam unter einem Dach studieren werden und ein großer Anteil der Studieninhalte interdisziplinär vermittelt wird,“ formuliert die 47-Jährige ihre Motivation. „Ich sehe die Entwicklung des Bachelor-Studiengangs für Hebammen auf akademischem Niveau als wichtige Pionierarbeit an. Diese Akademisierung ist mit großen Chancen aber auch Herausforderungen auf verschiedenen Ebenen verbunden.“
Solch ein Pioniergeist spielte im bisherigen Berufsleben der auf der Karibikinsel Barbados geborenen Bauer eine große Rolle. Am Krankenhaus Berlin-Neukölln wurde sie zur Hebamme ausgebildet.


Artikel zu Ausgewiesene Hebammenwissenschaftlerin jetzt zweite Professorin für Hebammenkunde an der hsg

Awards

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit Alle Bewertungen auf StudyCheck.de lesen Logo 50 Jahre Hochschulen für angewandte Wissenschaften