Zum Hauptinhalt springen
Aktuelles und Termine

Ausstellung bis Oktober 2019 in der hsg Bochum zu sehen

Bibliothek Pressemitteilung

Noch bis zum 31. Oktober 2019 ist die Ausstellung 'Kunst vom Körper' der Künstlerin Anke Ortmeier-Stutzke in der Bibliothek und im Atrium (Gesundheitscampus 6, 44801 Bochum, 1. Etage) der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) zu sehen.

Die im Jahr 1969 in Emsdetten geborene Künstlerin kombiniert Grafik, Farbe und verschiedene Werkstoffe in Bildern und Objekten. Thematisch drückt sie eine Verbindung zwischen Medizin, Körper, Bewegung, Buch und Text aus. Anke Ortmeier-Stutzke legte nach ihrer Ausbildung zur Bandagistin im Jahr 2006 ihre Meisterprüfung zur Orthopädietechnikerin ab. Die beiden Berufe gehören zum Bereich des Gesundheitshandwerks. Bandagist*innen fertigen und reparieren verschiedene medizinische Hilfsmittel wie Prothesen, Orthesen, Bandagen oder Rollstühle. In den Jahren 2008 bis 2017 war Anke Ortmeier-Stutzke Mitglied der Künstlergruppe Sepia 14.

„Zu nähen, zu werken oder zu malen mit Materialien wie Stoff, Leder, Filz, Holz, Pappmache, Papier, Öl, Acryl, Aquarell oder Papierdraht macht nicht nur Spaß, es ist erholsam und interessant zugleich“, betonte Anke Ortmeier-Stutzke.

Die Ausstellung, die thematisch mit den Themen der Hochschule für Gesundheit verbunden ist, wurde am 4. September 2019, am Tag der offenen Hochschulbibliothek, im Rahmen einer Vernissage eröffnet.

„Wir freuen uns, dass sich die Künstlerin entschieden hat, ihre Werke in der hsg Bochum auszustellen und hoffen auf viele interessierte Besucher*innen. Wir haben gleich am Eröffnungstag gesehen, dass die Kunst zum Hinschauen, Verweilen und Diskutieren einlädt“, erklärte Annette Kustos, Leiterin der Hochschulbibliothek.

Alle Werke können bis zum 31. Oktober 2019 im Rahmen der Öffnungszeiten der Hochschulbibliothek der hsg Bochum von der interessierten Öffentlichkeit angesehen werden: Montag bis Freitag von 9.00 bis 20.00 Uhr und am Samstag von 10.00 bis 14.00 Uhr.

Im hsg-magazin berichtet die Künstlerin Anke Ortmeier-Stutzke in einem 3-Fragen-Interview, was sie zu den Werken inspiriert hat.

Weitere Fotos vom Tag der offenen Hochschulbibliothek samt Eröffnung der Ausstellung am 4. September 2019 sind in einer Foto-Galerie im hsg-magazin zu finden.

Die Künstlerin Anke Ortmeier-Stutzke eröffnete ihre Ausstellung 'Kunst vom Körper', die bis Ende Oktoebr 2019 in der Bibliothek zu sehen sein wird. Foto: hsg Bochum/Judithz Merkelt-Jedamzik
Die Künstlerin Anke Ortmeier-Stutzke eröffnete ihre Ausstellung 'Kunst vom Körper', die bis Ende Oktoebr 2019 in der Bibliothek zu sehen sein wird. Foto: hsg Bochum/Judithz Merkelt-Jedamzik
Die detaillierten Kunstwerke luden zum Ansehen und Verweilen ein. Foto: hsg Bochum/Judithz Merkelt-Jedamzik
Die detaillierten Kunstwerke luden zum Ansehen und Verweilen ein. Foto: hsg Bochum/Judithz Merkelt-Jedamzik