Zum Hauptinhalt springen
Jetzt bewerben!

Den Blick auf Karrierewege in den Gesundheitsberufen legen

Pressemitteilung

Der Career Service und das Gleichstellungsbüro der Hochschule für Gesundheit (hsg) haben eine Veranstaltungsreihe ins Leben gerufen, die sich mit Karrierewegen im Gesundheitsbereich beschäftigt. „Die meisten Veranstaltungen richten sich nicht nur an Frauen“, stellte hsg-Gleichstellungsbeauftragte Margret Muth-Köhne klar und fügte hinzu: „Wir möchten mit dieser Veranstaltungsreihe daran mitwirken, die Akademisierung der Gesundheitsberufe voranzutreiben. Ziel der Akademisierung ist ja nicht nur eine bessere Versorgung der Bevölkerung, sondern auch mehr Karrieremöglichkeiten zu schaffen, die zu einer höheren Attraktivität und zu einem stärkeren Selbstbewusstsein der ‚klassischen‘ Frauenberufe führen.“

Die Veranstaltungsreihe mit dem Titel 'Frauen auf dem Sprung – Karrierewege in den Gesundheitsberufen' mit einer Ringvorlesung und Workshops an der hsg in Bochum beginnt am 11. April 2014 (Freitag) und reicht bis Mitte Juni 2014. Die Veranstaltungen werden durch das ‚Landesprogramm für geschlechtergerechte Hochschulen‘ des nordrhein-westfälischen Wissenschaftsministeriums finanziert.

Margret Muth-Köhne: „Besonders vor dem Hintergrund, dass die hsg nun ihre ersten Absolventinnen und Absolventen verabschiedet, tritt verstärkt die Frage in den Vordergrund, welche Karrieremöglichkeiten im Bereich der Gesundheitsberufe die zum größten Teil weiblichen Akademikerinnen am Arbeitsmarkt erwarten. Die Veranstaltungsreihe ‚Frauen auf dem Sprung‘ stellt insofern eine wichtige Gelegenheit für alle Absolventinnen und Absolventen, aber auch für alle Studierenden und Beschäftigten der hsg dar, sich ausführlich über das Thema zu informieren und sich mit den Möglichkeiten und Chancen auseinander zu setzen.“ Zu den Ringvorlesungen ist auch die interessierte (Fach-)Öffentlichkeit ganz herzlich eingeladen.

Die Veranstaltungsreihe besteht aus drei Ringvorlesungen und drei Workshops. Die Ringvorlesungen 'Karrierewege' finden jeweils von 17.30 bis 19.00 Uhr im Hörsaal 1 der hsg (Universitätsstraße 105, 44789 Bochum) statt und richten sich an alle Personen, die mehr über den sozialen und historischen Kontext von Ge-sundheitsberufen, das neue Berufsfeld Wissenschaftsmanagement und Patchwork-Karrieren erfahren möchten. Folgende Themen werden in den Ringvorlesungen diskutiert:
• ‚Frauen in Gesundheitsberufen. Auf dem Weg vom Dienst am Nächsten zur akademisierten Expertin?‘ am Dienstag, 29.04.2014.
• ‚Gesucht: Wissenschaftler/innen mit Organisationstalent! Wissenschafts-management als neues Handlungsfeld für Akademiker/innen‘ am Dienstag, 13.05.2014.
• ‚Pampers, Patient und Promotion… auf dem Weg zur Spitze oder ins Burn-Out? Patchwork-Karrieren im Gesundheitsbereich‘ am Dienstag, 20.05.2014.

Zudem bietet die Veranstaltungsreihe drei Workshops mit unterschiedlichen Themen an, die sich an die Studierenden der hsg richten. Die Themen der Workshops reichen von ‚Profilbildung und Zieldefinition‘ über ‚Status und Selbstbewusstsein‘ bis zum Thema ‚Potentialentfaltung und Selbstmarketing‘.

Die Anmeldung zur Ringvorlesung erfolgt für Interessierte außerhalb der Hochschule über das Gleichstellungsbüro der hsg unter der E-Mail-Adresse Yvonne.Anger(at)hs-gesundheit.de. Studierende und Beschäftigte der hsg nutzen die hsg-Lernplattform.

Hier geht es zum <link file:358 download file>Flyer.

Awards

Logo Weltoffene Hochschulen gegen FremdenfeindlichkeitAlle Bewertungen auf StudyCheck.de lesenLogo 50 Jahre Hochschulen für angewandte Wissenschaften