Zum Hauptinhalt springen
Foto: eine Lernsituation Aktuelles und Termine

Die Dritte im Bunde: Prof. Fesenfeld lehrt Pflegewissenschaft an der Hochschule für Gesundheit

Pressemitteilung

Prof. Dr. Anke Fesenfeld wurde jetzt als dritte Professorin im Studiengang Pflege an die Hochschule für Gesundheit berufen. Schwerpunkte ihrer Arbeit werden die klinische Praxis und die Professionalisierung der Pflege sein. Zur Zeit arbeitet die Pflegewissenschaftlerin mit Hochdruck daran, das bald beginnende Bachelorstudium mit der praktischen Ausbildung zu verknüpfen. Ab September werden 50 Studierende im Studiengang Pflege beginnen und gleichzeitig in einer der Verbundeinrichtungen eine Ausbildung beginnen. Die Vorgaben aus den Berufsgesetzen und der zuständigen Ministerien zusätzlich mit einem Ausbildungsvertrag zu verknüpfen, ist ein wahrer Spagat.

„Glücklicherweise haben wir einen sehr guten Kontakt mit unseren Kooperationspartnern und können alle diesbezüglichen Anliegen gut gemeinsam besprechen und klären," betont Fesenfeld. Die Kooperationspartner dieses in Deutschland neuartigen Ausbildungsmodells sind für die erste Kohorte die Verbundkliniken der Region, also z.B. das Bergmannsheil, das Knappschaftskrankenhaus Langendreer oder das Marienhospital in Herne, sowie Bochumer Altenheime und auch der Arbeitersamariterbund. Neben einem qualitativ hochwertigen Studium liegt Frau Professorin Fesenfeld gerade die enge Verknüpfung von Theorie (an der Hochschule) und Praxis (in den Einrichtungen)  sehr am Herzen – und so ist sie zur Zeit damit beschäftigt, entsprechende Verfahrensweisen auszuarbeiten. Ihre eigene berufliche Laufbahn begann 1986 mit der Ausbildung zur Krankenschwester. Nach einigen Jahren der Berufstätigkeit beschloss sie, sich zur Lehrerin für Pflegeberufe weiter zu qualifizieren und arbeitete danach an verschiedenen Krankenpflegeschulen. 1996 begann sie dann das Studium der Pflegewissenschaft an der Fachhochschule Osnabrück – und promovierte anschließend an der Georg-August-Universität in Göttingen zum Thema Brustkrebs.  Während ihres Studiums arbeitete sie wieder als Krankenschwester – in der Promotionszeit leitete sie die Geschäftsstelle der Akademie für Krankenhausmanagement an der Fachhochschule Osnabrück und bekam später auch ein Promotionsstipendium der Heinrich-Böll-Stiftung.
 

Artikel zu Die Dritte im Bunde: Prof. Fesenfeld lehrt Pflegewissenschaft an der hsg

Awards

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit Alle Bewertungen auf StudyCheck.de lesen Logo 50 Jahre Hochschulen für angewandte Wissenschaften