Zum Hauptinhalt springen
Aktuelles und Termine

Fünf Jahre Community Health in Bochum: Jubiläumsausgabe der Community Health Konferenz

Kategorie:DoCH

Zwei Tage, 250 Teilnehmende, 80 Beiträge - die 5. Community Health Konferenz war ein Erfolg.

Zum fünften Mal jährte sich am 24. & 24. November 2022 die Community Health Konferenz an der Hochschule für Gesundheit in Bochum – dieses Jahr nach zwei Jahren mit digitaler Veranstaltung erstmals wieder in Präsenz

Mehr als 250 Teilnehmende haben an den beiden Veranstaltungstagen im Konferenz- und Veranstaltungsbereich der Hochschule für Gesundheit mehr als 80 Beiträge rund um die Themen Community Health besucht. Zum ersten Mal in der Geschichte der Konferenz fand diese nicht nur an einem, sondern an zwei Tagen statt.

Prof. Dr. Michael Wessel, Dekan der Department of Community Health und Ayla Satilmis, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Universität Bremen, eröffneten am späten Donnerstagnachmittag die Konferenz. Mit Impulsen zum Diversitätsbegriff und damit einhergehende Herausforderungen für Community Health startete Ayla Satilmis die zweitägige wissenschaftliche Konferenz. Es folgte ein vielfältiges Programm an Vorträgen, Schwerpunktsessions und Posterpräsentationen in den Sektionen ‚Versorgungsforschung‘, ‚Urban Health‘, ‚Behinderung & Inklusion‘ und ‚Gesundheit & Diversity‘.

Eine Besonderheit dieses Jahr waren die vielen neuen Formate, wie die wissenschaftliche Schreibberatung der Hochschule, eine Exkursion nach Bochum Wattenscheid, eine Fotoausstellung zum Thema trans*gesund und Führungen durch das Skills-Lab „barrierefreies Lernen“. Auch neu: Vor dem offiziellen Beginn der CHK hatten Studierende, Nachwuchswissenschaftler*innen und Promovierende in den Pre-Conference-Workshops die Möglichkeit sich zum wissenschaftlichen Arbeitsprozess auszutauschen und fortzubilden.

Wer ein bisschen Bewegung brauchte, hatte die Option sich an der Exkursion von Prof.in Dr.in Heike Köckler, Professorin für Gesundheit und Sozialraum, durch Bochum Wattenscheid zu beteiligen und Sozialräume aus gesundheitswissenschaftlicher Perspektive zu erkunden. Die Fotoausstellung „trans*gesund“ von Steve Egler zeigte die Bedürfnisse und Bedarfe von trans*Personen im Kontext Gesundheit und Sozialraum auf und in den Führungen in das Skills-Labs „barrierefreies Lernen“ konnten Teilnehmende barrierefreien Hilfs- und Assistenzmitteln selbst erleben und erfahren.

Zusätzlich gab es auch dieses Jahr wieder einige internationale Sessions zu dem Thema Community Health International, dieses Jahr gemeinsam mit Wissenschaftler*innen aus Gambia. Diese Veranstaltungen fanden in einem hybriden Format statt.

Mit insgesamt 250 Teilnehmer*innen aus Wissenschaft, Praxis und Studium war die Konferenz auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg.

Die 6. Community Health Konferenz wird am 23. und 24. November 2023 stattfinden.

Ayla Satilmis, wissenschaftliche Mitarbeiterin der Universität Bremen, bei ihrem Vortrag an der Community Health Konfernez. Foto: HS Gesundheit/Markus Mielek

Awards

Logo Weltoffene Hochschulen gegen FremdenfeindlichkeitAlle Bewertungen auf StudyCheck.de lesenLogo 50 Jahre Hochschulen für angewandte Wissenschaften