Zum Hauptinhalt springen
Foto: Studierende in einer Lernsituation
Digitaler Studieninfotag

Hebammen-Studierende haben zwei Exkursionen unternommen

22 Studierende der Hebammenkunde der Hochschule für Gesundheit (hsg) haben am 2. Dezember 2011 am Fachtag für Familienhebammen teilgenommen, der vom Landesverband der Hebammen Nordrhein-Westfalen e. V. veranstaltet wurde und in diesem Jahr in Bochum stattfand. Der Fachtag stand unter dem Motto „20 Jahre Familienhebammen in NRW“. Die Exkursion des ersten und dritten Semesters wurde von Elke Mattern, Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Studiengang Hebammenkunde, geleitet. Mattern nahm zudem am Nachmittag an der Diskussion über die Zukunft der Familienhebammen und Frühen Hilfen in NRW auf dem Podium teil.

Vom 1. bis zum 3. Dezember fand im ICC Berlin der 25. Deutsche Kongress für Perinatale Medizin statt, der von der Deutschen Gesellschaft für Perinatale Medizin (DGPM) organisiert wurde. Mit 16 Studierenden hat Christiane Schwarz, Wissenschaftliche Mitarbeiterin des Studiengangs Hebammenkunde, den Kongress besucht. Schwarz nahm außerdem am 1. Dezember auf dem Kongress an einem Workshop über das Thema „Wehenstimulation – Wehenhemmung“ als eine von drei Experten teil.
Prof. Dr. Nicola Bauer, Leiterin des Studiengangs Hebammenkunde, hat auf dem Kongress am 2. Dezember einen Vortrag zum Thema „Der Hebammenkreißsaal – ein klinisches Versorgungskonzept zur Förderung der physiologischen Geburt“ gehalten und an einem Workshop zum Thema „Austreibungsperiode“ teilgenommen.

Awards

Logo Weltoffene Hochschulen gegen FremdenfeindlichkeitAlle Bewertungen auf StudyCheck.de lesenLogo 50 Jahre Hochschulen für angewandte Wissenschaften