Zum Hauptinhalt springen
Aktuelles und Termine

Hochschule für Gesundheit begrüßt neues Mitglied im Hochschulrat

Kategorie:Hochschule Pressemitteilung

Barbara Steffens, Leiterin der Landesvertretung Nordrhein-Westfalen der Techniker Krankenkasse, wurde in den Hochschulrat der HS Gesundheit berufen.

Barbara Steffens wurde zum 30. September 2022 in den Hochschulrat der Hochschule für Gesundheit bestellt und nahm nun am 16. Dezember 2022 an ihrer ersten Sitzung teil.

Steffens war von 2010 bis 2017 Ministerin für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen. Davor war sie als gesundheitspolitische Sprecherin der Grünen-Landtagsfraktion (2000 bis 2010) und als Landesvorstandssprecherin NRW der Partei BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN (1994 bis 2000) tätig. Seit Juli 2018 leitet Steffens die TK-Landesvertretung Nordrhein-Westfalen (NRW) in Düsseldorf und verantwortet neben der gesundheitspolitischen Arbeit die Vertragsbeziehungen zu den Kassenärztlichen und Kassenzahnärztlichen Vereinigungen, Krankenhäusern, Pflegediensten und Hospizen. Ein weiterer Schwerpunkt der TK-Landesvertretung ist die landesweite Medienarbeit.

"Ich habe die Hochschule für Gesundheit seit Gründung in den unterschiedlichen Rollen begleitet und zu unterschiedlichen Themen mit unterschiedlichen Personen kooperiert. Gerade für die Akademisierung der viel zu lange nicht-akademischen Heilberufe war die HS Gesundheit die wichtigste Säule. Die Hochschule bereichert den Bildungsstandort Ruhrgebiet um eine wichtige Facette und trägt so zum Imagegewinn der Region bei", sagte Steffens anlässlich ihrer ersten Hochschulratssitzung.

Der Hochschulrat berät das Präsidium und übt die Aufsicht über dessen Geschäftsführung aus. Zu weiteren Aufgaben des Gremiums gehören laut Hochschulgesetz unter anderem die Empfehlungen und Stellungnahmen zum Hochschulentwicklungsplan (HEP), die Zustimmung zum Wirtschaftsplan sowie die Mitwirkung durch seine Mitglieder in der Hochschulwahlversammlung an der Wahl der Mitglieder des Rektorats/Präsidiums. Die Mitglieder werden für die Dauer von fünf Jahren ernannt und sind ehrenamtlich tätig.

„Wir freuen uns, Barbara Steffens im Hochschulrat begrüßen zu können und sind uns sicher, dass sie mit ihrer vielfältigen gesundheitspolitischen Erfahrung ein wertvolles Mitglied dieses wichtigen Gremiums sein wird", erklärte Prof. Dr. Christian Timmreck, Präsident der Hochschule.

Barbara Steffens wurde in den Hochschulrat aufgenommen, nachdem das langjährige Hochschulratsmitglied Prof. Dr. Dorothea Prütting aus gesundheitlichen Gründen aus dem Rat ausgeschieden ist. Prütting verstarb im Oktober 2022.

Porträtfoto von Barbara Steffens
Barbara Steffens ist neues Mitglied im Hochschulrat der Hochschule für Gesundheit. Foto: HS Gesundheit

Pressekontakt:

Awards

Logo Weltoffene Hochschulen gegen FremdenfeindlichkeitAlle Bewertungen auf StudyCheck.de lesenLogo 50 Jahre Hochschulen für angewandte Wissenschaften