Zum Hauptinhalt springen
Aktuelles und Termine

Kurs zum Thema ‚Führung‘ für Pflegefachpersonen an der hsg Bochum

DPW Pressemitteilung

Unter dem Motto ‚Pflege führt!‘ bietet das Department für Pflegewissenschaft der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) für Pflegefachpersonen im Alter von bis zu 35 Jahren einen kostenfreien fünftägigen Kurs zum Thema ‚Führung‘ an.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat das Jahr 2020, das Jahr des 200. Geburtstags von Florence Nightingale, zum ‚Internationalen Jahr der Pflegekräfte und Hebammen‘ erklärt. Nightingale war britische Krankenschwester, Statistikerin und Begründerin der modernen westlichen Krankenpflege.

Der Kurs für Pflegekräfte der hsg Bochum ist ein Beitrag der Hochschule im Rahmen des ‚Internationalen Jahres der Pflegekräfte und Hebammen‘. „Im Gesundheitswesen stehen die Zeichen nicht nur politisch auf Veränderung und diesen Wandel möchten wir mit diesem Seminar im Rahmen der WHO-Aktion unterstützen! Wir stehen für eine selbstbestimmte und aktive Pflege, die in der Praxis den Pflegeprozess autonom leitet“, erklärte Prof. Dr. André Posenau, der an die hsg Bochum die Professur für Interaktion und interprofessionelle Kommunikation in Pflege und Gesundheitsfachberufen innehat.

Der fünftägige Kurs hat das Ziel, mit Pflegekräften, die am Anfang ihrer Karriere stehen, das Thema Personalführung zu erarbeiten. Er soll nach Möglichkeit in Präsenz stattfinden. Sollte dies aufgrund der Corona-Schutzmaßnahmen nicht möglich sein, wird das Seminar online als Zoom-Meeting angeboten.

Pflegepersonal kommt in der Praxis meist auf Fall- oder Organisationsebene eine Schlüsselposition zu, die sogenannte Führungskompetenzen erfordert. Immer öfter müssen auch Pflegekräfte im klinischen Alltag Entscheidungen treffen oder kooperativ-koordinierend herbeiführen - sowohl im Setting Krankenhaus als auch in der ambulanten Versorgung. Damit die Pflegekräfte in diesen konfliktbehafteten Situationen kompetent und klient*innenorientiert handeln können, werden sie im Rahmen des Kurses geschult.

Das Seminar schließt mit einem Zertifikat der hsg Bochum ab. Anmeldungen sind über die hsg-Homepage per Mail möglich. Weitere Informationen sind hier zu finden.

Die fünf Seminartage finden am 10. und 11. September, am 8. und 9. Oktober sowie am 20. November 2020 statt.

„Wir stehen für eine selbstbestimmte und aktive Pflege, die in der Praxis den Pflegeprozess autonom leitet“, erklärte Prof. Dr. André Posenau. Foto: hsg Bochum/Volker Wiciok
„Wir stehen für eine selbstbestimmte und aktive Pflege, die in der Praxis den Pflegeprozess autonom leitet“, erklärte Prof. Dr. André Posenau. Foto: hsg Bochum/Volker Wiciok