Zum Hauptinhalt springen
Aktuelles und Termine

Markus Zimmermann wird zur Akademisierung der Pflege interviewt

DPW

In der nächsten ‚Gesundheitspolitischen Videosprechstunde‘ des Landesbüros Nordrhein-Westfalen der Friedrich Naumann Stiftung am 21. Oktober 2020 von 18.30 bis 19.30 Uhr geht es um das Thema ‚Akademisierung der Pflege = Emanzipation der Pflege?‘.

Nach einer Begrüßung von Martin Thoma, Themengebietsleiter in der Friedrich-Naumann-Stiftung, werden Dr. Heidrun Gitter (Oberärztin der Klinik für Kinderchirurgie und Kinderurologie im Klinikum Bremen-Mitte), Franz Wagner (Bundesgeschäftsführer des Deutschen Berufsverbandes und Präsident des Deutschen Pflegerates) und Dr. Markus Zimmermann, Professor für Pflegerische Versorgungsforschung der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum), über das Thema ‚Akademisierung der Pflege‘ sowie die Frage der Übertragung von Verantwortung von der Medizin auf die Pflege diskutieren.

Der WebTalk findet digital statt. Eine kostenlose Anmeldung, um live bei dem Webcast-Interview dabei zu sein, ist hier möglich.

 

Prof. Dr. Markus Zimmermann von der hsg Bochum stellt sich den Fragen zur Akademisierung der Pflege. Foto: hsg Bochum
Prof. Dr. Markus Zimmermann von der hsg Bochum stellt sich den Fragen zur Akademisierung der Pflege. Foto: hsg Bochum