Zum Hauptinhalt springen
Aktuelles und Termine

Tagung: „Blume im Revier?“ Bochum auf dem Prüfstand

DoCH

Prof. Dr. habil. Heike Köckler wird am 24. September 2019 im Haus der Geschichte des Ruhrgebietes zum Thema ‚Gesundes Wohnen für alle?‘ sprechen.

Prof. Dr. Heike Köckler, Professorin für Sozialraum und Gesundheit an der Hochschule für Gesundheit in Bochum, wird am 24. September 2019 zum Thema ‚Gesundes Wohnen für alle?‘ sprechen. Ihr Vortrag ist Teil der Veranstaltung ‚„Blume im Revier?“ Bochum auf dem Prüfstand‘, die an diesem Tag im Haus der Geschichte des Ruhrgebiets stattfindet. Ausgerichtet wird die Veranstaltung vom Institut für soziale Bewegungen der Ruhr-Universität Bochum. Die Tagung wird sich mit der Frage beschäftigen, wie sich das Leben in Bochum im Laufe der Jahre verändert hat und wie es in Zukunft aussehen könnte.

„Die Veranstaltung ist – wie das Lied ‚Bochum‘ von Herbert Grönemeyer – ein liebevoll kritischer Blick auf Bochum. Die Menschen, die in Bochum arbeiten, wohnen, treue Fans des VfL sind oder anderweitig ihre Freizeit verbringen, stehen im Mittelpunkt der Hymne dieser Stadt und der Tagung. Aus einer gesundheitlichen Perspektive werde ich in meinem Vortrag den Blick auf soziale Ungleichheiten im Hinblick auf Gesundheit in Bochum richten, die von der Gesundheitsberichterstattung gut herausgearbeitet und als gemeinsame Aufgabe der Stadtentwicklung von verschiedenen Akteuren angegangen werden. Somit werde ich dann auch eine Antwort versuchen auf die für meinen Beitrag gewählte Zeile: ‚Wer wohnt schon in Düsseldorf?‘.

Prof. Dr. Heike Köckler, Professorin Sozialraum und Gesundheit an der hsg Bochum. Foto: hsg Bochum