Zum Hauptinhalt springen
Aktuelles und Termine

Wübbeler: „Gesundheitsbranche bleibt ein dynamisches und zukunftsträchtiges Feld“

DPW Pressemitteilung

Seit Anfang Februar 2020 ist Dr. Markus Wübbeler Professor für Klinische Pflegeforschung im Department für Pflegewissenschaft der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum).

Wübbeler war an der hsg Bochum zunächst seit 2017 Vertretungsprofessor für Gerontologie/ Geriatrie, also für das Gebiet der Altersheilkunde und Erforschung von Alterungsvorgängen des Menschen, und ab 2018 für Klinische Pflegeforschung.

„Künftig werde ich mich vorrangig der klinischen Forschung innerhalb der Pflege widmen, also insbesondere in der Interventionsforschung und in den modernen klinischen Ausbildungs- und Qualifikationssystemen“, sagte Wübbeler.

Der ausgebildete Altenpfleger hatte im Jahr 2006 das Studium des Pflege- und Gesundheitsmanagements an der Fachhochschule Münster aufgenommen und den Bachelor-Abschluss mit einem Master ergänzt, den er durch das Studium der Gesundheits- und Pflegewissenschaften an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg erlangte. In den Jahren 2012 bis 2015 arbeitete er als Doktorand am Deutschen Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen in Rostock/Greifswald.

Seine Dissertation zum Thema ‚Demenznetzwerke in Deutschland – Integrierte medizinische, pharmazeutische und nicht-pharmakologische Therapien in Netzwerkstrukturen‘ lege er 2015 in der Universitätsmedizin Greifswald vor. Bevor er an die hsg Bochum wechselte, war er als Post-Doctoral Research Fellow an der Harvard Medical School (Institute for Aging Research, Aging Brain Center) in Boston (USA) tätig.

Markus Wübbeler ist Programmverantwortlicher für den neuen Studiengang ‚Clinical Research Management‘ an der hsg Bochum, den er aufgebaut hat. Der Bachelor-Studiengang startet im Wintersemester 2020/2021.

„Wir sind sehr froh, dass wir mit Markus Wübbeler jetzt dauerhaft planen können. Er hat sich im Rahmen seiner Vertretungsstelle ein beachtliches Lehrportfolio aufgebaut und bringt durch seine Forschungserfahrungen auf seinen vorherigen Stationen in Greifswald und Boston die besten Voraussetzungen mit, den neuen Studiengang Clinical Research Management erfolgreich zu etablieren“, erklärte Prof. Dr. Markus Zimmermann, Dekan des Departments für Pflegewissenschaft an der hsg Bochum.

Markus Wübbeler ist seit knapp vier Jahren Sprecher der Jungen Akademie der Akademie der Wissenschaften und der Literatur mit Sitz in Mainz. Er wohnt in Bochum und fährt in seiner Freizeit gerne Motorrad.

„Ich freue mich auf eine spannende Zeit im Ruhrgebiet und an der größten und modernsten Hochschule für Gesundheit in Deutschland arbeiten zu dürfen. Gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen der hsg haben wir noch viel vor! Die Gesundheitsbranche bleibt ein dynamisches und zukunftsträchtiges Feld.“  

Kontakt: Prof. Dr. Markus Wübbeler, Tel: +49 (0) 234 77727-648, E-Mail: Markus.Wuebbeler@hs-gesundheit.de

Aus den Händen von hsg-Präsident Prof. Dr. Christian Timmreck (im Bild links) erhielt Prof. Dr. Markus Wübbeler die Ernennungsurkunde im Beisein des Dekans des Departments für Pflegewissenschaft Prof. Dr. Markus Zimmermann (rechts im Bild). Foto: hsg Bochum
Aus den Händen von hsg-Präsident Prof. Dr. Christian Timmreck (im Bild links) erhielt Prof. Dr. Markus Wübbeler die Ernennungsurkunde im Beisein des Dekans des Departments für Pflegewissenschaft Prof. Dr. Markus Zimmermann (rechts im Bild). Foto: hsg Bochum
Dr. Markus Wübbeler wird sich als hsg-Professor künftig vorrangig der klinischen Forschung innerhalb der Pflege widmen. Foto: hsg Bochum/Volker Wiciok
Dr. Markus Wübbeler wird sich als hsg-Professor künftig vorrangig der klinischen Forschung innerhalb der Pflege widmen. Foto: hsg Bochum/Volker Wiciok