Zum Hauptinhalt springen
Unsere Studiengänge

Open Access: Finanzierung

Publikationsfonds

Wissenschaftler*innen der HS Gesundheit werden bei der Veröffentlichung von Forschungsergebnissen in Open-Access-Zeitschriften unterstützt. Die weitere Vorgehensweise haben wir für Sie in einem PDF zusammengefasst. Ihren Antrag auf Übernahme von Publikationskosten senden Sie bitte an den/die Forschungsreferent*in.

Für den Fall, dass ein Antrag im Rahmen des Publikationsfonds nicht bewilligt wurde, wenden Sie sich bitte an die Hochschulbibliothek, damit andere Publikationsmöglichkeiten (z.B. über DEAL-Verträge) besprochen werden können.

Transformationsverträge

Die Bibliothek der Hochschule für Gesundheit schließt Vereinbarungen mit Verlagen, um zugehörige Wissenschaftler*innen finanziell und organisatorisch zu unterstützen. An dieser Stelle finden Sie die derzeit geltenden Vereinbarungen.

Bitte beachten Sie:

  • Verlagsvereinbarungen können sich ändern. Prüfen Sie in jedem Fall vor jeder Veröffentlichung die aktuellen Verlagsvereinbarungen.
  • Eine generelle Verlagsvereinbarung bedeutet nicht, dass eine Publikation in jedem Journal des Verlags auch förderfähig ist. Bitte sehen Sie dazu die Fördervoraussetzungen des Publikationsfonds.
  • Auch wenn die Open Access-Gebühren nicht zentral vom Publikationsfonds bezahlt werden können, sind Sie eventuell berechtigt, einen Rabatt vom Verlag zu erhalten.
  • Eine Verlagsvereinbarung kann eine andere Abrechnungsform direkt mit der Bibliothek enthalten. Dies ist bei großen „Publish&Read“-Verträgen, wie dem DEAL, der Fall.

Benötigen Sie ausführliche Informationen? Wir stellen Ihnen gern auf Anfrage die gewünschten Informationen zur Verfügung. Schreiben Sie uns: openaccesshs-gesundheit "«@&.de.

British Medical Journals (BMJ) Publish & Read

  • Laufzeit: 2023-2024
  • Hybrider Open Access: Publizieren in ausgewählten Subskriptionszeitschriften aktuell ohne zusätzliche Gebühren
  • Goldener Open Access: Publizieren in ausgewählten Open Access Zeitschriften aktuell, inkl. 15%-Rabattierung auf APCs, von Autor*innen zu begleichen
  • Zeitschriftenliste
  • Zusätzliche Hinweise für Autor*innen

Cambridge University Press (CUP)

  • Laufzeit: 2022-2024
  • Hybrider Open Access: Publizieren in ausgewählten Subskriptionszeitschriften aktuell ohne zusätzliche Gebühren

  • Goldener Open Access: Publizieren in ausgewählten Open Access Zeitschriften aktuell, inkl. 20%-Rabattierung auf APCs, von Autor*innen zu begleichen

  • Zeitschriftenliste

  • Zusätzliche Hinweise für Autor*innen

     

De Gruyter

Sage

  • Laufzeit: 2024-2025
  • Hybrider Open Access: Publizieren in ausgewählten Subskriptionszeitschriften aktuell ohne zusätzliche Gebühren

  • Goldener Open Access: Publizieren in ausgewählten Open Access Zeitschriften aktuell, inkl. 20%-Rabattierung auf APCs, von Autor*innen zu begleichen

  • Zeitschriftenliste

  • Zusätzliche Hinweise für Autor*innen

Springer Nature (DEAL)

  • Laufzeit: 2024-2028
  • Hybrider Open Access: Publizieren in ausgewählten Subskriptionszeitschriften aktuell ohne zusätzliche Gebühren
  • Goldener Open Access: Publizieren in ausgewählten Open Access Zeitschriften aktuell, inkl. 20%-Rabattierung auf APCs, von Autor*innen zu begleichen
  • Zeitschriftenliste

  • Zusätzliche Hinweise für Autor*innen

Weitere Infos zu Springer Nature (DEAL)

 

Wiley (DEAL)

  • Laufzeit: 2024-2028
  • Hybrider Open Access: Publizieren in ausgewählten Subskriptionszeitschriften aktuell ohne zusätzliche Gebühren
  • Goldener Open Access: Publizieren in ausgewählten Open Access Zeitschriften aktuell, inkl. 20%-Rabattierung auf APCs, von Autor*innen zu begleichen
  • Zeitschriftenliste

  • Zusätzliche Hinweise für Autoren

Weitere Infos zu Wiley

 

Awards

Logo Weltoffene Hochschulen gegen FremdenfeindlichkeitAlle Bewertungen auf StudyCheck.de lesenLogo 50 Jahre Hochschulen für angewandte Wissenschaften