Zum Hauptinhalt springen
Foto: eine Lernsituation Aktuelles und Termine

Untersuchung zur Implementierung gesunder Lebens(um)welten im kommunalen Kontext

Wissenschaftliche Untersuchung zur Implementierung gesunder Lebens(um)welten im kommunalen Kontext (in europäischen Ländern) im Rahmen von JAHEE

Seit 2018 wird das Projekt JAHEE (Joint Action for Health Equity in Europe) als Teil des Public Health Programms der Europäischen Union im Bereich der öffentlichen Gesundheit durchgeführt. Das Projekt bietet den 25 teilnehmenden Ländern die außergewöhnliche Gelegenheit, gemeinsam daran zu arbeiten, gesundheitliche Ungleichheiten zu minimieren, dabei Parallelen zu entdecken und soziale Determinanten von Gesundheit stärker bei Maßnahmen zu berücksichtigen. Das übergeordnete Ziel von JAHEE ist es, zu einer größeren gesundheitlichen Chancengerechtigkeit aller gesellschaftlichen Gruppen in Europa insgesamt beizutragen. Das JAHEE-Projekt wird über einen Zeitraum von vier Jahren (2018-2021) im Rahmen verschiedener Arbeitspakete durchgeführt. Das Forschungsteam begleitet die Arbeit des Work Packages 6 (WP6), das von der BZgA verantwortet und geleitet wird.

HS Gesundheit leitet Empfehlungen für die Praxis ab

Die Forscherinnen der Hochschule für Gesundheit ermitteln in enger Abstimmung mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) im WP6 in mehreren Schritten, welche Projekte und Maßnahmen zur kommunalen Gesundheitsförderung in den Partnerländern umgesetzt werden und untersuchen dabei u.a., welche fördernden und hemmenden Faktoren bei der Implementierung gesundheitsfördernder Lebenswelten in Kommunen identifiziert werden können. Daraus werden Empfehlungen abgeleitet, die projektübergreifend für alle Akteur*innen mit Schnittstelle zur (kommunalen) Gesundheitsförderung von Relevanz sein können.

Weitere Informationen unter:

http://jahee.iss.it

Projektdetails

Projektleitung Prof.in Dr.in Eike Quilling, hsg
Projektmitarbeiter*innen Maja Kuchler, hsg & Janna Leimann, hsg
Kooperationspartner BZgA Köln
Förderer BZgA Köln
Projektlaufzeit 2019 - 2021

Kontakt

Prof.in Dr.in Eike Quilling

Professorin für Gesundheitspädagogik und -kommunikation mit dem Schwerpunkt interprofessionelles Handeln
Vizepräsidentin für Forschung und Transfer

Programmverantwortliche Studiengänge EbHC und AGW
DAG · Department für Angewandte Gesundheitswissenschaften

5. Etage, Raum 5118

Tel. +49 234 77727-784
Fax +49 234 77727-984

eike.quillinghs-gesundheit "«@&.de

Maja Kuchler

Auf dem Bild sieht man Maja Kuchler.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Peertutorien, e-learning

Studienbereich Ergotherapie
DAG · Department für Angewandte Gesundheitswissenschaften

4. Etage, Raum 4421

Tel. +49 234 77727-672
Fax +49 234 77727-872

maja.kuchlerhs-gesundheit "«@&.de

Janna Leimann

Auf dem Bild sieht man Janna Leimann.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Studiengang Physiotherapie
DAG · Department für Angewandte Gesundheitswissenschaften

2. Etage, Raum 2418

Tel. +49 234 77727-697
Fax +49 234 77727-897

janna.leimannhs-gesundheit "«@&.de

Awards

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit Alle Bewertungen auf StudyCheck.de lesen Logo 50 Jahre Hochschulen für angewandte Wissenschaften