Zum Hauptinhalt springen
Digitaler Studieninfotag

Midwifery & Reproductive Health

Die Versorgung von Frauen und Familien in der reproduktiven Lebensphase ist Gegenstand der Hebammenwissenschaft wie auch deren Bezugswissenschaften. Das Tätigkeitsspektrum der Hebammen umfasst dabei die Gesundheitsförderung und Informationsgabe, die Förderung physiologischer Vorgänge auch bei regelwidrigen Verläufen und gesundheitlicher Einschränkung  sowie die primäre, sekundäre und tertiäre Prävention.
Ziel der Versorgung ist die Stärkung der Frauen und ihrer Familien in ihrer individuellen Lebenswelt.

Forschungskontext

Der Forschungsschwerpunkt Midwifery & Reproductive Health untersucht sowohl die Physiologie als auch kulturelle und psychosoziale Aspekte in der Geburtshilfe und im reproduktiven Lebenszeitraum von Frauen sowie Herausforderungen, Auswirkungen und organisatorische Voraussetzungen zur Bereitstellung und Umsetzung der Versorgung.

Forschungsmission des Schwerpunkts

Wesentliche Forschungsziele der Hochschule für Gesundheit sind Beiträge zur besseren gesundheitlichen Versorgung der Bevölkerung, inklusive des Erkenntnisgewinns bezüglich gesundheitsbezogener Fragestellungen. 

Der Forschungsschwerpunkt Midwifery & Reproductive Health möchte hier besonders die reproduktive Lebensphase von Frauen und Männern sowie die hebammenwissenschaftliche Sichtweise fokussieren. Darüber hinaus soll  ein aktiver Beitrag zur Einbeziehung neuer Erkenntnisse in die hochschulische Ausbildung von Hebammen erfolgen, inclusive der Entwicklung und Erprobung innovativer, sowie digitaler Lehr- und Lernmethoden.

Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Forschung zum Gelingen des Theorie-Praxis-Theorietransfers.

Forschungsthemen und Arbeitsfelder

  • Grundlagenforschung im Bereich Frauen- und Familiengesundheit
  • Gesundheitssystemforschung im Bereich Frauen- und Familiengesundheit
  • Neue Versorgungskonzepte zur Förderung Gesundheit in der reproduktiven     Lebensphase
  • Systemimmanente Faktoren und ihre Bedeutung für die Frauen- und Familiengesundheit
  • Hochschulische Ausbildung von Hebammen, innovative und digitale Lehr- und Lernmethoden

Sprecherinnen des Forschungsschwerpunkts

Prof.in Dr.in Ute Lange

Professorin für Hebammenwissenschaft (Schwerpunkt Qualitative Forschungsmethoden) | Studienbereichsleitung | Programmverantwortung B.Sc. Hebammenkunde + B.Sc. Hebammenkunde nachqualifizierend
Sprecherin Forschungsschwerpunkt Midwifery & Reproductive Health

Studienbereich Hebammenwissenschaft
DAG · Department für Angewandte Gesundheitswissenschaften

3. Etage, Raum 3427

Tel. +49 234 77727-663
Fax +49 234 77727-863

ute.langehs-gesundheit "«@&.de

Mehr Infos

Prof. Dr. Martina Schlüter-Cruse

Professorin für Hebammenwissenschaft | Studienbereichsleitung
Programmverantwortung B.Sc. Hebammenwissenschaft, Sprecherin Forschungsschwerpunkt Midwifery & Reproductive Health

Studienbereich Hebammenwissenschaft
DAG · Department für Angewandte Gesundheitswissenschaften

3. Etage, Raum 3417

Tel. +49 234 77727-795
Fax +49 234 77727-995

martina.schlueter-crusehs-gesundheit "«@&.de

Mehr Infos

Weitere Mitglieder

Annika Bode

Auf diesem Bild sieht man Annika Bode.

Doktorandin
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Studienbereich Hebammenwissenschaft
DAG · Department für Angewandte Gesundheitswissenschaften

3. Etage, Raum 3419

Tel. +49 234 77727-661
Fax 49 234 77727-861

annika.bodehs-gesundheit "«@&.de

Mehr Infos

Franziska Dresen

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Doktorandin

Studienbereich Hebammenwissenschaft
DAG · Department für Angewandte Gesundheitswissenschaften

GCS-1104

Tel. +49 234 777 27 391
Fax +49 234 777 27 491

franziska.dresenhs-gesundheit "«@&.de

Mehr Infos

PD Dr. Dirk Holzinger

Vertretungsprofessor
Kinder- und Jugendmedizin

Studienbereich Hebammenwissenschaft
DAG · Department für Angewandte Gesundheitswissenschaften

Etage 3, Raum 3411

Tel. +49 234 777 27 700
Fax +49 234 777 27 900

dirk.holzingerhs-gesundheit "«@&.de

Prof. Dr. Cornelia Kolberg-Liedtke

Professorin für das Fach Medizin
Schwerpunkt Gynäkologie und Geburtshilfe

Studienbereich Hebammenwissenschaft
DAG · Department für Angewandte Gesundheitswissenschaften

3. Etage, Raum 3431

Tel. +49 234 / 77727 - 782
Fax +49 234 / 77727 - 982

cornelia.kolberg-liedtkehs-gesundheit "«@&.de

Mehr Infos

Prof.in Dr.in Mirjam Peters

Professorin Hebammenwissenschaft

Studienbereich Hebammenwissenschaft
DAG · Department für Angewandte Gesundheitswissenschaften

Etage 3, Raum 3429

Tel. +49 234 77727 - 658
Fax +49 234 77727 - 858

mirjam.Petershs-gesundheit "«@&.de

Mehr Infos

Nina Peterwerth

Doktorandin
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Studienbereich Hebammenwissenschaft
DAG · Department für Angewandte Gesundheitswissenschaften

Gesundheitscampus Süd, 1. Etage, Raum 1104

Tel. +49 234 77727 - 666
Fax +49 234 77727 - 866

Nina.Peterwerthhs-gesundheit "«@&.de

Mehr Infos

Awards

Logo Weltoffene Hochschulen gegen FremdenfeindlichkeitAlle Bewertungen auf StudyCheck.de lesenLogo 50 Jahre Hochschulen für angewandte Wissenschaften