Startseite - Hochschule für Gesundheit

Gesundheit und Diversity in der Arbeit > Das Studium > Der Teilzeitstudiengang Gesundheit und Diversity in der Arbeit

Der Master Gesundheit und Diversity in der Arbeit in Teilzeit

Kurzdarstellung des Teilzeitstudiengangs 'Gesundheit und Diversity in der Arbeit' (GunDA)

Akademischer Grad

Master of Arts (M.A.)

Studienform

Teilzeit, berufsbegleitend (Blended Learning)

Regelstudienzeit

6 Semester

Credit Points

120 ECTS

Unterrichtssprache

deutsch

Studienbeginn

Wintersemester (01.09.)

Bewerbung

online bis zum 15.07.

Kosten

Semesterbeitrag, keine Studiengebühren

Studienort

Bochum

Studiengang

konsekutiv

Zugangsvoraussetzungen

abgeschlossenes grundständiges Studium mit mind. 180 ECTS

 

Nachweis von Kenntnissen im Bereich Forschungsmethoden (z.B. Statistik, quantitative/ qualitative Forschung, Evaluation) im Umfang von mind. 6 ECTS

Zulassungsbeschränkung ja

 

Aufbau und Inhalt

Hier finden Sie den Studienverlaufsplan des Teilzeitstudiengangs, das GunDA Modulhandbuch und den Studiengangsflyer.

Blended Learning

Der Teilzeitstudiengang wird im "Blended-Learning"-Format angeboten. Es finden also sowohl Präsenzveranstaltungen in der Hochschule als auch E-Learning-Einheiten (online) statt.

Die E-Learning-Einheiten können ortsunabhängig, jederzeit und den eigenen Bedürfnissen entsprechend über eine Lernplattform abgerufen und bearbeitet werden. Durch das hohe Maß an zeitlicher und räumlicher Flexibilität soll den Studierenden die Vereinbarkeit von Studium und beruflichen oder privaten Verpflichtungen erleichtert werden.

Die Präsenzzeiten verteilen sich auf maximal drei Wochenenden (Fr./Sa.) und eine Präsenzwoche (Mo.-Fr.) pro Semester. Hier finden Sie die Terminübersicht für das Sommersemester 18 , das Wintersemester 18/19 und das Sommersemester 19.

Studium und Beruf

Das Blended-Learning-Format des Teilzeitstudiengangs bietet die Möglichkeit, neben dem Studium einer beruflichen Tätigkeit nachzugehen. Erforderlich ist die Bereitschaft, parallel zum Beruf zwischen 22 und 29 Stunden pro Woche in das Studium zu investieren.

Auslandsaufenthalte während des Studiums

Ein Auslandsaufenthalt in Form eines Auslandssemesters oder Projekts kann auf Wunsch in den Studienverlauf integriert werden. Unterstützt werden Sie hierbei von der Studiengangskoordinatorin und dem International Office. Vorbereitend bietet Ihnen die hsg über das Online-Sprachlernportal "Tell-me-more" zudem die Möglichkeit, verschiedene Fremdsprachen auf unterschiedlichen Niveaustufen aufzufrischen oder neu zu erlernen.

Diese Seite Diese Seite Drucken Drucken  //  Seitenanfang Seitenanfang