Startseite - Hochschule für Gesundheit

17.04.2019

25. April 2019: Informationen zum Thema 'Demenz'

Dr. Anne Roll, Vertretungsprofessorin im Studiengang Pflege der hsg Bochum, hält einen Vortrag zum Thema Demenz. Foto: hsg Bochum

Interessierte und betroffene Bürger*innen aus Bochum und der Region sind eingeladen, an Informationsveranstaltungen im PatientenInformationsZentrum (PIZ) an der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) teilzunehmen.

Am 25. April 2019 um 14.30 Uhr wird Dr. Anne Roll, Vertretungsprofessorin im Studiengang Pflege der hsg Bochum, im PatientenInformationsZentrum einen Vortrag über Demenz halten.

Die Bevölkerung wird immer älter - und mit dem Alter steigt das Risiko, an einer Demenz zu erkranken. Aber nicht jede Vergesslichkeit ist schon ein Anzeichen für eine Erkrankung. Wie eine Demenz festgestellt wird wie sich Angehörige verhalten können, wenn erste Anzeichen einer Demenz auftauchen wird Anne Roll erläutern.

Die Vertretungsprofessorin hat unter anderem in den USA die pflegerische Versorgung und Lebensqualität von Menschen mit Demenz untersucht. Der Vortrag mit anschließender Diskussion findet in den Räumlichkeiten des Interprofessionellen Gesundheitszentrums (InGe; Gesundheitscampus 8, Raum 1325) statt.

Im PIZ bieten Studierende aus dem Department für Pflegewissenschaft - begleitet von Pflege-Expert*innen - kostenlose und unverbindliche Informationen und Beratungen zu den Themen Gesundheit, Prävention und Pflege an. Das Angebot richtet sich an alle interessierten Bürger*innen.

Fragen zum PIZ beantwortet Jens Riede, Tel.: +49 234-77727-790, Mail: PIZ(at)hs-gesundheit.de. Die Termine sowie weitere Veranstaltungen im InGe sind hier zu finden.

Diese Seite Diese Seite Drucken Drucken  //  Seitenanfang Seitenanfang