Startseite - Hochschule für Gesundheit

04.04.2019

Prof. Dr. Christian Timmreck zum neuen Präsidenten gewählt

Prof. Dr. Christian Timmreck wird neuer Präsident an der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum). Sein Amt wird er am 1. Januar 2020 antreten. Die Amtszeit der amtierenden Gründungspräsidentin Prof. Dr. Anne Friedrichs endet Ende 2019.
Prof. Dr. Werner Havers (Vorsitzender des Hochschulrates; im Bild links) gratulierte Prof. Dr. Christian Timmreck, der zum neuen Präsidenten der hsg Bochum gewählt wurde. Foto: hsg Bochum

Die Hochschulwahlversammlung der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) hat am 4. April 2019 Prof. Dr. Christian Timmreck mit den Stimmen des Senats und des Hochschulrats zum neuen Präsidenten gewählt. Gründungspräsidentin Prof. Dr. Anne Friedrichs wird wegen des Erreichens der gesetzlichen Altersgrenze ihr Amt mit Wirkung zum 31. Dezember 2019 niederlegen. Der neue Präsident beginnt seine Amtszeit am 1. Januar 2020.

Christian Timmreck ist derzeit Dekan des Fachbereichs Gesundheitswesen der Hochschule Niederrhein in Krefeld. Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Katholischen Universität Eichstätt sowie an der University of Wales und seiner Promotion an der Universität Witten/Herdecke hat er einige Jahre in der Strategieberatung mit Fokus auf die Gesundheitswirtschaft gearbeitet. Seit 2015 ist er Professor für Unternehmensstrategie und Finanzwirtschaft im Gesundheitswesen.

Eine Findungskommission aus vier Mitgliedern des Senats und vier Mitgliedern des Hochschulrates der hsg Bochum hatte die Ausschreibung sowie das Auswahlverfahren durchgeführt. Diese Kommission leitete Professorin Dr. Nicola Bauer, die Vorsitzende des Senats ist. „Wir freuen uns sehr darüber, dass der Vorschlag der Findungskommission von der Hochschulwahlversammlung angenommen wurde. Herr Prof. Timmreck hat sich heute dem Gremium vorgestellt und konnte die stimmberechtigten Mitglieder der Hochschulwahlversammlung von seinen Ideen für die hsg Bochum überzeugen. Wir sind gespannt auf die Akzentsetzungen des neuen Präsidenten“, erklärte Nicola Bauer und gratulierte Christian Timmreck zur Wahl.

„Fähigkeiten vermitteln, Offenheit leben und Wirkung erreichen!“ – Mit diesem Leitsatz bewarb sich Christian Timmreck in seinem Vortrag vor der Hochschulöffentlichkeit im Audimax der hsg Bochum. Er bedankte sich für die Wahl und sagte, dass er sich auf eine konstruktive Zusammenarbeit mit allen Beteiligten freue.

„Für seine Amtszeit von sechs Jahren wünsche ich dem neuen Präsidenten viel Erfolg“, schloss auch Prof. Dr. Werner Havers, Vorsitzender des Hochschulrates, seine Glückwünsche an. Laut Hochschulgesetz berät der Hochschulrat das Präsidium und übt die Aufsicht über dessen Geschäftsführung aus.

Werner Havers war ebenfalls Mitglied der Findungskommission und zeigte sich überzeugt von der Persönlichkeit und Erfahrung des neuen Präsidenten: „Wir erwarten von dem Amtsnachfolger von Frau Prof. Friedrichs einerseits Kontinuität in der Weiterentwicklung der hsg Bochum als Teil der Wissenschaftsgemeinschaft in Deutschland und international und erhoffen andererseits von ihm neue Akzente in der Entwicklung der Akademisierung der Gesundheitsberufe und neuer, innovativer Studiengänge in der Gesundheitswirtschaft, für die die Hochschule angetreten ist.“

Diese Seite Diese Seite Drucken Drucken  //  Seitenanfang Seitenanfang