Startseite - Hochschule für Gesundheit

01.02.2018

hsg-Physiotherapie-Studierende diskutieren über den Direktzugang

hsg-Studierende repräsentierten im IFK-Rollenspiel die verschiedenen Interessengruppen im Gesundheitsausschuss des Bundestages. Foto: IFK
IFK-Vorstandsmitglied Rick de Vries (1. v. l.) und hsg-Prof. Dr. Sven Dieterich (1. v. r.) ehrten die beste studentische Rednergruppe aus Rena Eisenbach, Sintje-Kim Krüger, Saskia Lommatzsch und Diana Albrecht (v. l. n. r.). Foto: IFK

31 Studierende des Studiengangs Physiotherapie der Hochschule für Gesundheit (hsg) in Bochum haben auf Einladung des Bundesverbands selbstständiger Physiotherapeuten (IFK) am 31. Januar 2018 an einem Planspiel in den Räumen des IFK auf dem Gesundheitscampus Bochum teilgenommen. In dem Rollenspiel ging es thematisch um die mögliche Einführung des Direktzugangs zur Physiotherapie, die in der Gesundheitsbranche diskutiert wird.

Hier geht es zur Pressemitteilung des IFK.

Diese Seite Diese Seite Drucken Drucken  //  Seitenanfang Seitenanfang