Startseite - Hochschule für Gesundheit

12.09.2018

Jens Riede in Expertenarbeitsgruppe berufen

Jens Riede, wissenschaftlicher Mitarbeiter an der hsg Bochum, ist neues Mitglied in einer Expertenarbeitsgruppe. Foto: hsg

Jens Riede, wissenschaftlicher Mitarbeiter im Department für Pflegewissenschaft an der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum), ist neues Mitglied in der Expertenarbeitsarbeitsgruppe zur Aktualisierung der Expertenstandards im pflegerischen Schmerzmanagement.

Das Deutsche Netzwerk für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP) an der Hochschule Osnabrück aktualisiert den Expertenstandard ‚Schmerzmanagement in der Pflege bei akuten Schmerzen‘, gegebenenfalls gemeinsam mit dem Expertenstandard ‚Schmerzmanagement in der Pflege bei chronischen Schmerzen‘ in den kommenden etwa eineinhalb Jahren. „Die Expertenstandards sind wichtige Instrumente, die einen Beitrag zur Verbesserung der Qualität in der pflegerischen Versorgung leisten. Daher freut es mich sehr in dieser Arbeitsgruppe mitzuwirken“, sagte Jens Riede.

Ein Porträt über Jens Riede können Sie im hsg-magazin nachlesen.

Diese Seite Diese Seite Drucken Drucken  //  Seitenanfang Seitenanfang