Startseite - Hochschule für Gesundheit

29.01.2018

Über 300 Studieninteressierte auf dem Campus

Im Atrium der hsg fanden am Studieninfotag die Beratungsangebote statt.
In den Hörsälen gab es Informtionen über einzelne Studiengänge. Fotos: hsg

Zum diesjährigen Studieninformationstag der Hochschule für Gesundheit (hsg) waren über 300 Studieninteressierte nach Bochum gekommen, um sich in der hsg über Studienmöglichkeiten zu informieren und sich die SkillsLabs anzusehen. Die SkillsLabs sind spezielle Räume, in denen Studierende ihr praktisches Handeln in simulierten Alltagssituationen in den Gesundheitsfachberufen einüben können.

„Mit dem Verlauf und der Resonanz des diesjährigen Studieninformationstags sind wir sehr zufrieden“, erklärte Sebastian Brenner, der als Leiter der Hochschulkommunikation der hsg die Durchführung des Studieninfotages koordiniert hatte. Brenner: „Zum ersten Mal haben wir im Atrium der hsg die verschiedenen Angebote zur Studienberatung zentral zusammengeführt, in den kleineren Hörsälen die einzelnen Studiengänge vorgestellt und Führungen in die SkillsLabs angeboten. Den ganzen Nachmittag über waren die unterschiedlichen Angebote sehr gut nachgefragt.“

Die einzelnen Rundgänge durch die Fachbereiche hatten Studierende der hsg übernommen. „Junge Menschen hören häufig ganz anders hin, wenn ihnen andere junge Menschen etwas erzählen. Studieninteressierte konnten sich also über die professionellen Beratungsangebote der hsg-Mitarbeiter*innen hinaus bei hsg-Studierenden aus erster Hand erkundigen, wie es sich anfühlt, hier zu studieren. Es wurde viel nachgefragt, gelacht und geschaut“, sagte Brenner. Wer nicht am Studieninfotag teilnehmen konnte, hatte die Möglichkeit, Fragen beim Facebook-Livestream zu stellen.

Weitere Beratungsangebote sind hier zu finden.

Diese Seite Diese Seite Drucken Drucken  //  Seitenanfang Seitenanfang