Startseite - Hochschule für Gesundheit

05.04.2017

UniverCity Bochum präsentiert Wissenschaftlerin des Monats: Heike Köckler

Prof. Dr. Heike Köckler ist Wissenschaftlerin des Monats April des Verbundes UniverCity Bochum. Foto: hsg/Volker Wiciok

Der Verbund UniverCity Bochum stellt monatlich eine Wissenschaftlerin oder einen Wissenschaftler aus Bochum vor, um zu zeigen, welche Gesichter zur Exzellenz des Hochschulstandortes Bochum beitragen. Wissenschaftlerin des Monats April 2017 ist Prof. Dr. Heike Köckler, seit Anfang 2016 Dekanin des Departments of Community Health der Hochschule für Gesundheit (hsg) in Bochum. Als Professorin für Sozialraum und Gesundheit ist sie seit 2015 an der hsg tätig.

Heike Köckler lehrt und forscht zur gesundheitsfördernden Stadtentwicklung. Diese umfasst viele Aspekte, die von einer gesunden Wohnumwelt mit möglichst viel Ruhe, guter Luft, Bewegungsräumen und Grün sowie guten Nachbarschaften über eine gute gesundheitliche Versorgung bis hinzu Möglichkeiten der Teilhabe an der Gestaltung der Städte reichen. Den Studierenden vermittelt sie ein breites Spektrum an Fähigkeiten, das es ihnen ermöglicht, in der gesundheitsfördernden Stadtentwicklung zu arbeiten. Ein besonderes Anliegen ist es Heike Köckler dabei, die Benachteiligung einzelner gesellschaftlicher Gruppen zu reduzieren. Digitale Methoden sind einer ihrer Ansätze, bestehende Ungerechtigkeiten zu überwinden.

Im Interview beschreibt Heike Köckler, welches Handwerkszeug sie ihren Studierenden mitgibt. Außerdem verrät sie, welchen Wunsch sie an die Bochumer Hochschulen und den Wissenschaftsstandort Bochum insgesamt hat.

Das Interview finden Sie auf der Homepage von UniverCtiy Bochum hier.

Diese Seite Diese Seite Drucken Drucken  //  Seitenanfang Seitenanfang