Startseite - Hochschule für Gesundheit

05.03.2018

Vortrag zum Thema Nahrungssicherheit

Dr. Shoma Berkemeyer, Vertretungsprofessorin an der hsg, spricht in Stuttgart über Nahrungssicherheit. Foto: hsg/Volker Wiciok

Dr. Shoma Berkemeyer, Vertretungsprofessorin für die ‚Methodologie der Gesundheitsforschung‘ am Department of Community Health der Hochschule für Gesundheit (hsg) in Bochum, hat am 7. März 2018, am Tag der gesunden Ernährung, in der Session ‚Ernährungssicherung für die Zukunft‘ im Rahmen des 55. Wissenschaftlichen Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Ernährung in Stuttgart einen Vortrag gehalten. In dem Vortrag mit dem Titel ‚A Preliminary Analysis of Determinants of Food Security in Germany and Major Countries Migrating to Germany’ ging es um eine Pilotanalyse von Faktoren der Nahrungssicherheit in Deutschland und in den Ländern, aus denen die meisten Einwanderer kommen, die nach Deutschland zuwandern. Insofern wird Shoma Berkemeyer beispielsweise über Griechenland, die Türkei und Syrien berichten.

Warum sich auch Menschen in Deutschland Gedanken über die Nahrungssicherheit machen sollten und wie sie im Alltag zur Nahrungssicherheit beitragen könnten, erläutert Shoma Berkemeyer im Interview mit dem hsg-magazin.

Das Programm und weitere Informationen zum Kongress, der vom 7. bis zum 9. März 2018 stattfand, sind hier zu finden.

Diese Seite Diese Seite Drucken Drucken  //  Seitenanfang Seitenanfang