Zum Hauptinhalt springen

Fellowship für Innovationen in der digitalen Hochschullehre NRW – Inverted Classroom

Projektübersicht

ProjektleitungMichael Cramer, Jürgen Drebes
Studentische MitarbeiterSarah Hartung, Katja Kuhlmann, Benjamin Jäger
FördererDas Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen und der Stifterverband
Fördersumme65.659,84 €
Projektlaufzeit2020

Hintergrund des Projekts

Das Pflegestudium hat im Vergleich zu anderen Hochschulstudiengängen die Besonderheit, dass die Studierenden zusätzlich zum Bachelor-Abschluss auch ihr Examen erwerben. Durch die starken inhaltlichen und strukturellen Vorgaben, die sich dadurch ergeben, wirkt das Studium ein wenig verschult. Gleichzeitig erwartet die Studierenden nach dem Studium ein Arbeitsumfeld, in dem sie eigenverantwortlich agieren müssen.

Ziel des Projektes

Im Rahmen des Projekts sollen zwei Lerneinheiten (jeweils drei Vorlesungen und zwei Übungen) zu den Themen Atmung und Casemanagement entsprechend des Inverted-Classroom-Modells umgewandelt werden. Dabei erfolgt die Stoffvermittlung bereits vor dePräsenzveranstaltungen individuell und online. In den Präsenzveranstaltungen liegt der Schwerpunkt auf der Anwendung und Vertiefung des Gelernten.

Während die Vorlesung bisher eher frontal mit einem hohen Redeanteil des Lehrenden ausgelegt war, steigt mit der Umgestaltung der Kommunikationsanteil der Studierenden in den Präsenzeinheiten, da sie sich die Inhalte unter anderem in Kleingruppen selbst erarbeiten. Die Rolle des Lehrenden wandelt sich dabei vom Vermittler von Inhalten zum Lernbegleiter.

Durch die Umgestaltung sollen die Studierenden stärker aktiviert werden, ihre Selbstverantwortung und Selbstwirksamkeit gestärkt und ein stärkerer Fokus auf das Verstehen als auf das Erwerben von trägem Wissen gesetzt werden.

Erwarteter Nutzen

Durch den methodischen Ansatz des Inverted-Classroom-Models sollen die Studierenden zu mehr Eigenverantwortung ermuntern und gleichzeitig soll hierdurch an der Hochschule ein Vorbild etablieren, wie sich auch die Rolle des Dozenten vom Wissensvermittler zum Lernbegleiter verändern kann.

Michael Cramer

Auf diesem Bild sieht man Michael Cramer.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
E-Learning

DPW · Department für Pflegewissenschaft

4. Etage, Raum 4406

Tel. +49 234 77727-690
Fax +49 234 77727-890

michael.cramerhs-gesundheit "«@&.de

Jürgen Drebes

Auf diesem Bild sieht man Jürgen Drebes.

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

DPW · Department für Pflegewissenschaft

4. Etage, Raum 4418

Tel. +49 234 77727-753
Fax +49 234 77727-953

juergen.drebeshs-gesundheit "«@&.de

Awards

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit Alle Bewertungen auf StudyCheck.de lesen Logo 50 Jahre Hochschulen für angewandte Wissenschaften