Zum Hauptinhalt springen
UnsereStudiengänge

Der Bachelorstudiengang Evidenzbasierung pflegerischen Handelns

Kliniken, Pflegeheime und ambulante Pflegedienste erkennen zunehmend den Vorteil akademisch qualifizierter Fachkräfte, um die Qualität der Pflege gewährleisten und weiter entwickeln zu können.

Mit dem Bachelorstudiengang Evidenzbasierung pflegerischen Handelns bietet die hsg Bochum ausgebildeten Pflegefachkräften die Möglichkeit, berufsbegleitend ein Bachelor-Studium zu absolvieren.

Das Studium EpH auf einen Blick

Department
DPW
Abschluss
Bachelor of Science (B.Sc.)
Studienform
Teilzeit, berufsbegleitend
Regelstudienzeit
8 Semester
Studientyp
grundständig
Studienorganisation
Blended Learning
Credit Points
180 ECTS
Kosten
Semesterbeitrag, keine Studiengebühren
Bewerbung
zulassungsfrei, Einschreibefristen beachten
Studienbeginn
jeweils zum Wintersemester

Studiengangsflyer
Alle Infos zum Download

Zentrale Studienberatung

T +49 234 777 27-399

zsbhs-gesundheit "«@&.de

Mehr Infos

Ablauf und Inhalt des Studiums

Studierende lernen die Techniken wissenschaftlichen Arbeitens kennen, lesen und diskutieren Studien und nutzen die Ergebnisse, um ihr pflegepraktisches Handeln zu hinterfragen und zu verbessern. Die Kompetenzentwicklung einer wissenschaftlich begründeten Pflege steht dabei im Fokus.

  • Studierende erwerben Kompetenzen für die Ausübung heilkundlicher Tätigkeiten, um perspektivisch das Handlungsspektrum pflegerischer Tätigkeiten auszuweiten und Versorgungslücken zu schließen.
  • Ein dritter Schwerpunkt liegt im Bereich der pflegerischen Beratung und Anleitung.

Besonderheiten

Der Studiengang zeichnet sich aus durch:

  • Organisation im Blended Learning Format, d.h. in einer Kombination aus Präsenzveranstaltungen und E-Learning Einheiten
  • Vereinbarkeit von Studium, Beruf und privaten Verpflichtungen
  • Intensives Lernen in kleinen Gruppen
  • Praxisbezogene Lehre

Studienverlaufsplan zum Download

EpH zu studieren lohnt sich, weil ...

  • mir der Abschluss neue Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt eröffnet.
  • der Studiengang eine enge Verknüpfung von Theorie und Praxis bietet.
  • mich der Studiengang befähigt, die immer komplexer werdenden Pflegeversorgungen kompetent weiterzuentwickeln.
  • mir der Studiengang die Möglichkeit gibt,  meine pflegerische Tätigkeit zu hinterfragen und zu verbessern.
  • der Studiengang mir den aktuellen Stand pflegewissenschaftlichen Wissens vermittelt und es mir damit ermöglicht, mitzudiskutieren.
  • der Studiengang mich befähigt, wissenschaftlich Erkenntnisse in meinen Arbeitsalltag zu integrieren.  
  • ich später einen klinischen oder pädagogischen Masterstudiengang daran anschließen kann.

 

Ina Rashid

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Studiengangskoordinatorin Pflege (B.Sc.) und Evidenzbasierung pflegerischen Handelns (EpH) (B.Sc.)

DPW · Department für Pflegewissenschaft

4. Etage, Raum 4406

T +49 234 77727 698
F +49 234 77727 898

ina.rashidhs-gesundheit "«@&.de

Präsenzzeiten

Hier finden Sie die (am 19.03.2019 aktualisierten) Termine für die Lehrveranstaltungen, spezifisch für jede Kohorte als PDF:

1. Kohorte (WS 2017/18)

2. Kohorte (WS 2018/19)

3. Kohorte (WS 2019/20)

Voraussetzungen

Formale Voraussetzungen

Die formalen Voraussetzungen für das Studium sind übersichtlich für Sie zusammengestellt. Bitte klicken Sie unten (oder hier) auf "Formale Voraussetzungen auf einen Blick"​​​​​​​

Persönliche Voraussetzungen

  • Selbstvertrauen und Selbstmotivation
  • Emotionale Intelligenz

Perspektiven am Arbeitsmarkt

Absolvent*innen stehen zahlreich Tätigkeitsfelder in der direkten Patientenversorgung sowie in angrenzenden Bereichen offen:

  • Krankenhäuser
  • Alten- und Pflegeheime
  • Ambulante Pflegedienste
  • Hochschulen und Institute
  • Verlage
  • Krankenkassen
  • Pflegeberatung
  • Gesundheitsförderung und Prävention
  • Qualitätssicherung
  • Aus- und Fortbildung