Zum Hauptinhalt springen

Entscheidungsunterstützungssysteme in der Pflege

Clinical Decision Support (CDS) Systeme zur Unterstützung evidenzbasierter Pflegediagnostik und Maßnahmenplanung

Projektübersicht

ProjektleitungProf. Dr. Markus Wübbeler
Projektmitarbeiter*innenSebastian Geis, B. Sc.
FördererErstberufenenfonds der Hochschule für Gesundheit
Fördersumme14.219,93 Euro
Projektlaufzeit05.2020 – 04.2021

Hintergrund

Der Pflegesektor steht angesichts der Zunahme pflegebedürftiger Menschen und des grassierenden Fachkräftemangels vor enormen Herausforderungen. Insbesondere vor dem Hintergrund der physischen und psychischen Belastungen des Pflegepersonals, werden seit einigen Jahren technische Unterstützungssysteme zur Entlastung im Pflegeberuf gefordert. Wenig Berücksichtigung finden dabei technische Unterstützungssysteme zur evidenzbasierten Pflegeprozessplanung im Kontext der Behandlung, Prävention und Therapie. Innovative und lernfähige Systeme können Pflegefachkräfte bei der zeitintensiven theoretischen Arbeit entlasten und Freiräume für klinische Versorgungsprozesse generieren. Dabei stehen die Bedarfe der Pflegebedürftigen und die Erhöhung der Pflegequalität im Zentrum dieser Lösungen.

Projektziel

Ziel des Vorhabens ist die Entwicklung eines Forschungsantrages und Aufstellung eines Konsortiums zur Entwicklung und Beforschung von lernfähigen Entscheidungsunterstützungssystemen in der Pflege. Das Vorhaben soll damit einen innovativen Beitrag zur Stärkung des hsg Profils in der angewandten Gesundheitsforschung, mit besonderem Fokus im Kontext der Digitalisierungsprozesse im Gesundheitswesen, leisten.

Erwarteter Nutzen

Ein CDS Entscheidungsfindungstool, u. a. auf Basis der verfügbaren Expertenstandards in der Pflege, liegt bislang nicht vor. Die Entwicklung und Etablierung eines solchen innovativen Hilfsmittels kann Pflegekräfte bei Ihren alltäglichen Aufgaben unterstützen und einen wichtigen Beitrag zur Steigung der Pflegequalität liefern. Digitale Unterstützungssysteme haben das Potenzial die Arbeitswelt grundlegend zu verändern. Sie erlauben es zur Translation evidenzbasierter Versorgungsprozesse beizutragen und die Arbeitsprozesse klientenzentriert zu gestalten.

Prof. Dr. Markus Wübbeler

Auf dem Bild sieht man Prof. Dr. Markus Wübbeler.

Professor für Klinische Pflegeforschung
Studiengangsleitung Clinical Research Management (CRM)

DPW · Department für Pflegewissenschaft

4. Etage, Raum 4407

Tel. +49 234 77727-648
Fax +49 234 77727-848

markus.wuebbelerhs-gesundheit "«@&.de

Mehr Infos

Awards

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit Alle Bewertungen auf StudyCheck.de lesen Logo 50 Jahre Hochschulen für angewandte Wissenschaften