Zum Hauptinhalt springen
Digitaler Studieninfotag

Teilhabeunterstützung an der Hochschule für Gesundheit

Studierende und Mitarbeitende mit un/sichtbaren Beeinträchtigungen sind mit besonderen Herausforderungen konfrontiert. Barrieren finden sich in den verschiedensten Bereichen des Hochschulalltags und können Personen in ihren Handlungsmöglichkeiten und der Teilhabe stark einschränken. Diese Betätigungsdeprivationen entstehen unter anderem durch räumliche Hindernisse (z.B. zu enge Stuhlreihen für einen Rollstuhl), digitale Barrieren (z.B. nicht erkennbare Webseiten und Folien für Personen mit Sehbeeinträchtigung) oder fehlende Transparenz (z.B. fehlende Kennzeichnungen auf Gebäudeplänen). Barrierefreiheit ist vielfältig und erfordert ein breites Wissen entsprechend der jeweiligen Infrastruktur und individueller Bedarfe.

Vor diesem Hintergrund wurde das departmentübergreifende Projekt „Teilhabeunterstützung an der Hochschule für Gesundheit“ ins Leben gerufen. Ziel ist es, dazu beizutragen, bestehende Barrieren im Hochschullalltag an der HS Gesundheit für betroffene Personen mit Beeinträchtigungen, für Studierende und Mitarbeitende aufzudecken und abzubauen. Dafür wird das Expert*innenwissen innerhalb der Departments und Studiengänge zum Thema Beeinträchtigung und Barrierefreiheit gebündelt und auf neuen, innovativen Wegen den Studierenden wie Mitarbeitenden zugänglich gemacht und praxisorientiert vermittelt. Dies wird umgesetzt durch:

  • Wissenszirkulation und Ressourcenorientierung
  • Transparenz
  • Sensibilisierung
  • Berücksichtigung der Komplexität

Als Kernmaßnahme des Projektes sollen digitale (Lehr-) Materialien zum Thema Beeinträchtigungen/Barrierefreiheit mit direktem Bezug zur Lern- und Lehrsituation an der Hochschule für Gesundheit erstellt werden. Hierzu zählen neben videobasierten Lehr- und Lernmodulen für Studierende auch Leitfäden, Checklisten und Handlungsempfehlungen für Lehrende und Mitarbeitende.

Haben Sie Anregungen?

Wenn Sie als Studierende*r/Mitarbeiter*in Anregungen zur Verbesserung der Studierbarkeit und des Hochschulalltags haben, melden Sie sich bitte  unter den unten angegebenen Kontaktdaten der Projektmitarbeiterinnen.

Kontakt

Prof.in Dr.in Verena Baumgart

Professorin
Studienbereichsleitung

Studienbereich Ergotherapie
DAG · Department für Angewandte Gesundheitswissenschaften

Etage 4, Raum 4427

Tel. +49 234 77727-673
Fax +49 234 77727-873

verena.baumgarths-gesundheit "«@&.de

Verena Hillebrandt

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Projekt „Teilhabeunterstützung"

Studienbereich Ergotherapie
DAG · Department für Angewandte Gesundheitswissenschaften

Etage 4, Raum 4423

Tel. +49 234 77727-588

Verena.Hillebrandths-gesundheit "«@&.de

Awards

Logo Weltoffene Hochschulen gegen FremdenfeindlichkeitAlle Bewertungen auf StudyCheck.de lesenLogo 50 Jahre Hochschulen für angewandte Wissenschaften