Zum Hauptinhalt springen
Foto: die Hochschulgebäude von der Straße aus Aktuelles und Termine

Der De Morton Mobility Index (DEMMI) zur Mobilitätsmessung in der Neurorehabilitation

Viele Menschen mit Erkrankungen des zentralen Nervensystems, wie z.B. Schlaganfall, M. Parkinson, Schädel-Hirn-Trauma, Multiple Sklerose und traumatischen Rückenmarksverletzungen, sind durch Gleichgewichts- und Gehstörungen in ihren Alltagaktivitäten beeinträchtigt. Physiotherapie stellt ein zentrales Element der sensomotorischen Rehabilitation dar, jedoch muss die Effektivität dieser Maßnahmen regelmäßig überprüft werden.

Der DEMMI, welcher ursprünglich zur Mobilitätsmessung in der geriatrischen Versorgung entwickelt wurde, ist potentiell auch für die neurologische Rehabilitation geeignet. Ziel des Projektes ist die psychometrische Prüfung des DEMMIs zur Mobilitätsmessung in der Neurorehabilitation.

Projektbeteiligte

Prof. Dr. Christian Grüneberg

Auf diesem Bild sieht man Prof. Dr. Christian Grüneberg.

Studienbereichsleitung

Studienbereich Physiotherapie
DAG · Department für Angewandte Gesundheitswissenschaften

2. Etage, Raum 2433

Tel. +49 234 77727-620
Fax +49 234 77727-820

christian.grueneberghs-gesundheit "«@&.de

Prof. Dr. Christian Thiel

Auf dem Bild sieht man Prof. Dr. Christian Thiel.

Studienbereich Physiotherapie
DAG · Department für Angewandte Gesundheitswissenschaften

2. Etage, Raum 2419

Tel. +49 234 77727-628
Fax +49 234 77727-828

christian.thielhs-gesundheit "«@&.de

Kooperationspartner

Rehaklinik Zihlschlacht
Zentrum für Neurorehabilitation, Schweiz

Detlef Marks
Alexandra Menig

Trial Registration

DRKS00004681

Awards

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit Alle Bewertungen auf StudyCheck.de lesen Logo 50 Jahre Hochschulen für angewandte Wissenschaften