Zum Hauptinhalt springen

Health Reality

Reallabor und interaktive Service Plattform für nutzerzentrierte Serious und Health Games im Bereich erweiternder Realitäten

In den letzten Jahren wurde durch den Einzug der Digitalisierung in unsere Lebens- und Arbeitswelt eine Vielzahl von Innovationen zur Erweiterung der Realität hervorgebracht. Hierbei wird von Virtual Reality (VR), Augmented Reality (AR) und Mixed Reality (MR) gesprochen.

Das Projekt schafft mithilfe des Health Reality Labs (Experimentierraum) sowie der Health Reality Platform eine reale und digitale Umgebung, um die Translation zwischen Kreativ- und Gesundheitswirtschaft im Bereich der Anwendungen der erweiternden Realität zu fördern. Das Projekt zielt darauf ab, das bestehende Wissen zu den Themen AR/MR für das Gesundheitswesen zu erschließen, durch ein Reallabor zu verbreiten und im Rahmen von E-Helath und Mobile Health Anwendungen zu implementieren.
Es ist evident, dass Gesundheitswendungen besonders hohe Anforderungen – an auch gezetlich-regulatorsich vorgegebene – Gütekriterien stellen, geht es hier um eine Unterstützung therapeutisch-rehabilitativer Anwendungen.

Die Hochschule für Gesundheit (hsg) evaluiert AR-/MR-Technologien auf ihren Nutzen in gesundheitlichen Versorgungsstrukturen.

Details zum Projekt

Leitung
Prof. Dr. Wolfgang Deiters, Hochschule für Gesundheit Bochum
Kooperationspartner
42DP Labs GmbH Köln, Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik (ISST) Dortmund
Förderer
Leitmarkt Agentur.NRW
Förderungszeitraum
1.11.2018-31.12.2022

Kontakt

Prof. Dr. Wolfgang Deiters

Professor für Gesundheitstechnologien

DoCH · Department of Community Health

3. Etage, Raum 3327

T +49 (0) 234 77727-704
F +49 (0) 234 77727-904

wolfgang.deitershs-gesundheit "«@&.de