Zum Hauptinhalt springen
Foto: die Hochschulgebäude von der Straße aus Aktuelles und Termine

Preis für gute Lehre

Im Wintersemester 2020/2021 wird an der Hochschule für Gesundheit erstmals der "Preis für gute Lehre" verliehen. Mit diesem Preis soll besonders gute Lehre ausgezeichnet werden, die Studierende motiviert und begeistert. Der Lehrpreis wird nun jährlich verliehen. Das InBiG freut sich, dadurch gute Lehr- und Lernideen ins Blickfeld zu rücken und gute Lehre an der hsg zu würdigen. 

Studierende der hsg Bochum können Lehrende oder ein Team von Lehrenden der hsg Bochum (mit Ausnahme von externen Lehrbeauftragten) für den Preis vorschlagen. Woran liegt es, dass die Lehre etwas Besonderes war? Vorschläge sollen in einem kurzen Text erklären, warum diese Lehrenden den Preis verdient haben.  

Beschrieben werden kann ein ganzes Modul, ein Teil des Moduls oder eine spezielle Veranstaltung aus dem aktuellen oder vergangenen Semester. Auch die Darstellung besonderer Konzepte, die mehrere Lehrveranstaltungen innerhalb des Zeitraumes umfassen, sind möglich. Vorschläge können im angekündigten Zeitraum über das Formular auf dieser Seite eingereicht werden. 

Auf einen Blick:

Wie wird der Vorschlag eingereicht?
Mit Hilfe eines Online-Formulars (siehe unten).
Bis wann können Vorschläge eingereicht werden?
Bis 4 Wochen nach der Ankündigung.
Wer wählt aus?
Eine Jury aus Lehrenden und Studierenden. Die Bewertung erfolgt blind, also anonymisiert.
Welche Kriterien helfen bei der Entscheidung?
Didaktische Elemente wie Methoden, Medien, Struktur der Inhalte sowie Aktivierung der Studierenden, Lernatmosphäre, Praxisbezug und Innovation.
Wie hoch ist der Preis dotiert?
Der Preis ist mit 300,- € dotiert.
Gibt es ein Thema für den Preis?
Im WiSe 2020/2021 steht der Preis unter dem Thema "besondere digitale Lehr-/Lernideen".

Sie möchten einen Vorschlag einreichen, wissen aber nicht so genau, was Sie schreiben sollen?

Folgende Fragen könnten Ihnen z.B. dabei helfen:

  • Werden Sie durch die Lehrperson motiviert selber Inhalte zu erarbeiten und zu lernen?
  • Fühlen Sie sich in die Lehre einbezogen, können Sie sich einbringen?
  • Erhalten Sie motivierendes und konstruktives Feedback?
  • Fühlen Sie sich wohl in der Lehrveranstaltung?
  • Erkennen Sie in der Lehre bereits klare Bezüge zur praktischen Tätigkeit?
  • Werden theoretische Inhalte in den Anwendungsbezug gesetzt?
  • Geht die Lehrperson auf die Vielfalt in der Gruppe der Studierenden ein?
  • Wird auf unterschiedliche Unterstützungs- und Lernbedarfe eingegangen (z.B. besondere Kopien)?
  • Ist das Ziel der Veranstaltung klar definiert und für Sie transparent?
  • Sind die Lehrinhalte für Sie relevant und praktisch anwendbar?
  • Setzt die Lehrperson geeignete innovative Lehrmethoden ein?
  • Werden Sie durch den Einsatz von Methoden angeregt, sich aktiv einzubringen?
  • Setzt die Lehrperson gute Lehrmaterialien ein (z. B. Arbeitsblätter, Fallbeispiele etc.)?
  • Empfinden Sie das Lernen als nachhaltig?
  • Bittet die Lehrperson um Ihr Feedback, nimmt Ihre Anregungen auf und setzt sie um?  
  • Warum haben Sie besonders gut gelernt?
  • Wie hat die Lehre dieser Person sie nachhaltig geprägt?

 

Vorschlag einreichen:

Hinweis:

Vorschläge können vom 15.11.2020 bis zum 15.12.2020 eingereicht werden.

Hinweis zur Datenverarbeitung

Die von Ihnen eingegebenen Daten werden ausschließlich im Kontext des Preises für besondere Leistungen in der Lehre verarbeitet. Sie werden nicht an unbeteiligte Personen weitergegeben. Die Daten werden 4 Wochen nach erfolgter Preisverleihung endgültig gelöscht. Bitte bestätigen Sie, dass Sie mit dieser Form der Verarbeitung Ihrer Daten einverstanden sind.

Ansprechpartnerin

Dr. Lena Blumentritt

Auf diesem Bild sieht man Dr. Lena Blumentritt.

Stabsstelle Qualität in Studium und Lehre

5. Etage, Raum 5118

T +49 234 77727-688
F +49 234 77727-888

lena.blumentritths-gesundheit "«@&.de