Zum Hauptinhalt springen
Aktuelles und Termine

PATh

PATh steht für Praxis – Austausch – Theorie.

Wie eine Brücke soll PATh die Praxis und die Wissenschaft in und rund um Bochum miteinander verbinden. Über diese Verbindung können Expert*innen aus der Praxis und Expert*innen aus der Wissenschaft zusammenkommen und gemeinsam Wege der Teilhabe für Menschen mit Behinderung gestalten.

Mit Expert*innen aus der Praxis meint PATh alle Menschen mit Behinderung oder langandauernden Krankheiten und die Menschen, die mit Ihnen arbeiten oder sich für sie einsetzen.
Das können zum Beispiel Betroffene, Interessenvertretungen, Fachkräfte, Einrichtungen oder Arbeitgebende sein.

Die Expert*innen aus der Wissenschaft sind die Mitarbeitenden und Studierenden im DoCH. Das DoCH ist ein Ort in der Hochschule für Gesundheit, wo sich alle damit beschäftigen, dass jede*r gesund leben kann. Dazu schauen sich die Leute im DoCH zum Beispiel an, wie Menschen arbeiten, lernen und wohnen und wie sie ihre Freizeit verbringen.

Wir von PATh bieten Hilfe und Beratung für Ihre Frage aus Ihrem Alltag.
Um Ihre Frage zu lösen, bieten wir das passende Vorgehen der Wissenschaft. Dies sind Umfragen/ Befragungen, Beobachtungen, Gespräche, Angebote der Gesundheitsförderung oder kleine Forschungsarbeiten.

Da die Begleitung in die Lehre eingebunden ist, ist sie für Sie kostenlos.

Einrichtungen, Betriebe und Kommunen begleiten wir auch bei ihren Gestaltungsaufgaben auf System- und Prozessebene in den Bereichen Inklusion und Gesundheitsförderung. Wenn PATh nicht helfen kann, suchen wir passende Lösungen und Partner*innen für Ihre Frage.

Thematische Übersicht: Bisherige Anfragen im Rahmen von PATh

Forschung zur Barrierefreiheit im öffentlichen Raum
Bspw. Umsetzungsgrade in öffentlichen Gebäuden
Forschung im Bereich Kurzzeitwohnen
Bspw. Nutzen für/ Entlastung von (Pflege-)Eltern von pflegebedürftigen Kindern bzw. Kindern mit Behinderung
Inklusive Bildungsangebote
Bspw. Recherche zu digitalen Bildungsangeboten für Menschen mit Behinderung, Angebote für Familien von Kindern mit Behinderung, Durchführung von Bildungsangeboten während der Corona-Pandemie
Ambulante Versorgung, Kinder- & Jugendhilfe
Bspw. Evaluation bestehender Maßnahmen und Bedarfsermittlung, Entwicklung von Konzepten und Angeboten der Prävention und Gesundheitsförderung, Entwicklung innovativer Versorgungskonzepte
Forschung und Entwicklung im Bereich Job Coaching/ Arbeiten mit Behinderung
Bspw. Arbeitsplatzsicherung, Übergang zum Arbeitsmarkt von Schule/ WfbM/ Psychiatrie, Evaluation von Teilhabe/ Inklusion, Job Coaching, Passung Mensch und Arbeitssystem, Home Office im Kontext von Behinderung bzw. chronischen Erkrankungen

Kontakt

Bei Interesse an PATh können Sie unser Online-Kontaktformular ausfüllen oder die PDF-Version ausgefüllt per Post oder E-Mail an uns senden.

 

Email ans Projektteam

 

 

Projektleitung:

Prof. Dr. Christian Walter-Klose

Professur 'Behinderung und Inklusion'

DoCH · Department of Community Health

3. Etage, Raum 3310

T +49 234 77727-716
F +49 234 77727-916

christian.walter-klosehs-gesundheit "«@&.de

Mehr Infos

Mitarbeit:

Jennifer Kelch

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

DoCH · Department of Community Health

3. Etage, Raum 3406

T +49 234 77727-792
F +49 234 77727-992

Jennifer.Kelchhs-gesundheit "«@&.de