Zum Hauptinhalt springen
Auf dem Foto ist die HS Gesundheit zu sehen mit einer großen Grünfläche vor den beiden Gebäuden.

Prof. Dr. Daniela Holle

Auf diesem Bild sieht man Prof. Dr. Daniela Holle.

Prodekanin
Professorin für Gesundheits- und pflegewissenschaftliche Forschungsmethoden

DPW · Department für Pflegewissenschaft

4. Etage, Raum 4403

Tel. +49 234 77727-649
Fax +49 234 77727-849

daniela.hollehs-gesundheit "«@&.de

Lehrgebiete

  • Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens
  • Leitlinien/systematische Literaturstudien
  • Forschungsprozess/ Forschungsdesigns/ Forschungsmethoden
  • Methoden zur Entwicklung und Evaluation von komplexen Interventionen
  • Demenz und herausforderndes Verhalten/Verstehende Diagnostik
  • Ernährungsmanagement bei älteren Menschen

Forschung-/Arbeitsschwerpunkte

Forschung-/Arbeitsschwerpunkte

  • Entwicklung und Evaluation von pflegerischen Interventionen
  • Entwicklung von Qualitätsinstrumenten (z.B. Leitlinien/Expertenstandards)
  • Demenz und herausforderndes Verhalten/Fallverstehen
  • Ernährungsmanagement bei älteren Menschen

Aktuelle Forschungs-/Entwicklungsprojekte

  • Zusammenhang zwischen unerwünschten pflegesensitiven Ereignisse bei älteren Patienten und der individuellen Personalausstattung in deutschen Krankenhäusern (TAILR.DE) (in Kooperation mit der Universität Basel (Schweiz) und der Dalarna Universität (Schweden); Link
  • Frameworks and Models for the process Evaluation of complex interventions in health care – a Systematic Review (FRAME-SR) (in Kooperation mit dem Deutschen Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen, DZNE Witten); Link
  • Entwicklung S1- Leitlinie Soziale Teilhabe und Lebensqualität in der stationären Altenhilfe unter den Bedingungen der Covid-19 Pandemie (in Kooperation mit der Universität Witten/Herdecke); Link

 

Zur Person:

Methodensprechstunde (in der Vorlesungszeit)

Montags 12:00 -13:00 Uhr
Dienstags Keine Sprechzeit
Mittwochs 12:00 -13:00 Uhr
Donnerstags Keine Sprechzeit
Freitags Keine Sprechzeit
Außerhalb der Vorlesungszeit: Nach Vereinbarung

Curriculum Vitae

Seit 03/2019

  • Hochschule für Gesundheit, Department für Pflegewissenschaft, Professorin für Gesundheits- und pflegewissenschaftliche Forschungsmethoden

2019-2010

  • Deutsches Zentrum für Neurodegenerative Erkrankungen e.V. (DZNE), Arbeitsgruppe Versorgungsinterventionen, Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Seit 2016

  • Universität Witten/Herdecke, Department für Pflegewissenschaft, Lehrbeauftragte

2019-2016

  • Hamburger Fernhochschule, Standort Essen (HFH), Lehrbeauftragte

2012-2010

  • Stiftung Pflege e.V, Berlin, Promotionsstipendium

2010-2007

  • Universität Witten/Herdecke, Department für Pflegewissenschaft, Lehrstuhl für Epidemiologie-Pflegewissenschaft, Wissenschaftliche Mitarbeiterin

2007-2003

  • Caremed Witten, Ambulante Pflege/Kurzzeitpflege, Krankenschwester
Studium/Fortbildung/Ausbildung

2015

  • Helmholtz Akademie für Führungskräfte, Programm: Führung übernehmen

2012

  • Promotion an der Universität Witten/Herdecke, Department für Pflegewissenschaft
    Dissertationsschrift: „Verstehende Diagnostik in der Versorgung von Menschen mit Demenz und herausforderndem Verhalten in Einrichtungen der stationären Altenhilfe“

2012-2010

  • European Summer School for Doctoral Studies der European Academy of Nursing Science (EANS),
    2010 Witten
    2011 Lund (Schweden)
    2012 Leuven (Belgien)

2007-2006

  • Universität Witten/Herdecke, Master of Science in Nursing (MScN)
    MScN-Arbeit mit dem Thema: „Die Validität dreier ENP-Pflegediagnosen am Beispiel der Mangelernährung – Eine empirische Untersuchung“

2006-2002

  • Universität Witten/Herdecke, Bachelor of Science in Nursing (BScN)
    BScN-Arbeit mit dem Thema: „Die Entwicklung, Reliabilität und Validität des Mini-Nutritional Assessments (MNA) – Eine Literaturstudie“

2002-1999

  • St. Martinus-Hospital, Olpe
    Ausbildung zur examinierten Krankenschwester

 

Mitgliedschaft in Gremien der hsg Bochum

  • Prodekanin des Departments für Pflegewissenschaft
  • Mitglied der Forschungskommission des Präsidiums

Externe Mitgliedschaften

 

Beteiligung an Forschungsprojekten

Awards

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit Alle Bewertungen auf StudyCheck.de lesen Logo 50 Jahre Hochschulen für angewandte Wissenschaften