Zum Hauptinhalt springen

Prof.in Dr.in Ute Lange

Auf dem Bild sieht man Prof.in Dr.in Ute Lange.

Studienbereichsleitung | Professorin Hebammenwissenschaft
Sprecherin Forschungsschwerpunkt Midwifery & Reproductive Health

Studienbereich Hebammenwissenschaft
DAG · Department für Angewandte Gesundheitswissenschaften

3. Etage, Raum 3427

Tel. +49 234 77727-663
Fax +49 234 77727-863

ute.langehs-gesundheit "«@&.de

Aktuelle Lehr-, Forschungs- & Arbeitsgebiete

Lehrgebiete

  • Hebammenwissenschaft

  • Qualitative Forschungsmethoden

  • Theoretische Grundlagen Gesundheitswissenschaften

Forschung-/Arbeitsschwerpunkte

  • Schwangerschaft und Geburt bei chronischer Erkrankung und Behinderung

  • Soziale Ungleichheit, Diversität und Frauengesundheit

  • Human Rights in Childbirth (HRiC)

  • Internationale Hebammenarbeit

  • Geburtshilfliche Versorgungskonzepte

Zur Person:

Sprechzeiten

In der Vorlesungszeit Montag- Freitag Nach Vereinbarung vor Ort oder via Zoom
Außerhalb der Vorlesungszeit Nach Vereinbarung vor Ort oder via Zoom

Curriculum Vitae

Seit 2015

  • Professorin für Hebammenwissenschaft, Hochschule für Gesundheit Bochum

2015

  • Promotion zur Erlangung des Doktorgrades Doktorin der medizinischen Wissenschaften (Dr. rer. medic.)

 2012-  2015

  • Stipendiatin der Graduiertenförderung an der Hochschule Osnabrück in Kooperation mit der Universität Witten/Herdecke, Doktorandin in der Fakultät für Gesundheit, Universität Witten/Herdecke

2011

  • Wissenschaftliche Referentin im Nationalen Zentrum Frühe Hilfen (NZFH)/Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA)

2009- 2011

  • Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Verbund Hebammenforschung an der Hochschule Osnabrück

2005-2011

  • Beauftragte für Internationale Hebammenarbeit im Deutschen Hebammenverband (DHV e.V.)

1999-2007

  • Studium der Soziologe und Erziehungswissenschaften an der Fernuniversität Hagen, Abschluss Magistra Artium (M.A.)

1983-2011

  • Hebammentätigkeit (Schwangerschaft, Geburtshilfe (klinisch und außerklinisch), Wochenbettversorgung)

1981- 1983

  • Hebammenausbildung an der Universitätsklinik Göttingen

 

 

    Mitgliedschaft in Gremien der hsg Bochum

    • Vorsitzende Geichstellungskommission
      • Mitglied Steuerungsgruppe Diversität
    • Vorsitzende Akkreditierungsausschuss „Master Hebammenwissenschaft“
    • Sprecherin Forschungsschwerpunkt „Midwifery and Reproductive Health“ im Institut für Angewandte Gesundheitswissenschaften (IAG)
    • Mitglied Departmentkonferenz DAG
    • Mitglied Ethikkommission

    Aktivitäten in Fachgesellschaften, Berufsverbänden und Initiativen

    • Mitglied Deutscher Hebammenverband (DHV e.V.)
    • Mitglied Deutsche Gesellschaft für Hebammenwissenschaft (DGHWi)
      • Sprecherin der Fachgruppe „Internationale Hebammenarbeit“
    • Mitglied Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS)
    • Mitglied Arbeitskreis Frauengesundheit (AKF)
    • Mitglied in der Fachgruppe Soziales und Gesundheit im Graduierteninstitut NRW
    • Mitglied COST Action CA 18211. Perinatal Mental Health & Birth Related Trauma: Maximising Best Practice & Optimal Outcomes
    • Mitglied Education Standing Committee im ICM (International Confederation of Midwives)
    • Mitglied Women in Global Health Germany
    • Mitherausgeberin der Fachzeitschrift „Die Hebamme“, Thieme Verlag

    Awards

    Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit Alle Bewertungen auf StudyCheck.de lesen Logo 50 Jahre Hochschulen für angewandte Wissenschaften