Zum Hauptinhalt springen

Herzlich Willkommen!

Möchten Sie an der Hochschule für Gesundheit ein Studium absolvieren? Möchten Sie für ein Semester an der Hochschule für Gesundheit in Bochum studieren? Die Zentrale Studienberatung, das International Office und die Auslandskoordinator*innen in den Studiengängen unterstützen Sie dabei!

Allgemeine Informationen

Vor dem Aufenthalt...

  • Ausländerbüro der Stadt Bochum ist Ansprechpartner zu Aufenthaltsgenehmigungen (Bürger/innen aus Nicht-EU-Ländern) und Freizügigkeitsbescheinigungen (Bürger/innen aus EU-Länder)

Während des Studiums an der hsg...

  • können Sie an den studienbegleitenden Kursen "Deutsch als Fremdsprache" oder "Wissenschaftliches Arbeiten" der Ruhr-Universität Bochum teilnehmen
  • vermietet Zimmer in den Wohnheimen
  • vermittelt Ihnen eine/n Student/in als Mentorin oder Mentor im Programm Study-Buddy oder
  • den Kontakt zu Bürger/innen der Stadt Bochum im Programm BeComing Friends
  • und bietet Kulturveranstaltungen, Kurse und Beratungen an

Bewerbung ERASMUS+-Programm

Wenn Sie ein Austauschsemester im Rahmen des ERASMUS+-Programms an der Hochschule für Gesundheit absolvieren möchten, wenden Sie sich bitte an den/die ERASMUS-Koordinator/in Ihrer Hochschule.

Nur durch eine offizielle Nominierung Ihrer Hochschule können Sie sich für ein Austauschsemester bewerben. Bewerbungsfrist zum jeweiligen Wintersemester ist der 15. April, zum jeweiligen Sommersemester der 15. Oktober.

Zusammen mit der Zusage für das Austauschsemester erhalten Sie von der Hochschule für Gesundheit ein Bewerbungsformular sowie alle notwendigen Informationen zur Einschreibung. Für die Einschreibung als Programm-Studierende/r an der hsg müssen Sie zwingend einen Nachweis über eine in Deutschland gültige Krankenversicherung vorlegen. Darüber hinaus müssen Sie im Vorfeld der Einschreibung den so genannten Semesterbeitrag zahlen. Dafür können Sie kostenfrei das Öffentliche Personennahverkehrsnetz sowie Vergünstigungen für Studierende nutzen.

STIBET-Studienabschluss-Stipendium

Über das vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) aufgelegte Stipendien- und Betreuungsprogramm für internationale Studierende (STIBET) erhält die hsg finanzielle Mittel für die Vergabe von einer begrenzten Anzahl von Studienabschluss-Stipendien für internationale Studierende.

Laufzeit und Stipendienhöhe

Über einen Zeitraum bis zu fünf Monaten werden monatliche Stipendienraten in Höhe von jeweils 348,- € ausgezahlt.

Voraussetzungen

Bewerben um eine Studienabschluss-Stipendium können sich internationale Studierende, die als Bildungsausländer gelten und deren erfolgreicher Studienabschluss im jeweiligen Studiengang binnen eines Jahres zu erwarten ist.

Bildungsausländer im Sinne der STIBET-Förderung sind ausländische Studierende, die ihre Hochschulzugangsberechtigung an einer Schule im Ausland erworben haben (hierzu zählen auch deutsche Schulen im Ausland) oder im Ausland erworbene schulische Qualifikationen durch ein deutsches Studienkolleg ergänzt haben.

Bewerbung

Einen Überblick über den Bewerbungsablauf finden Sie hier: "Bewerbung für ein Studienabschlussstipendium" (PDF).

Die Bewerbungsfrist für ein Studienabschluss-Stipendium im Jahr 2019 ist der 31. März 2019.

Bitte reichen Sie folgende Unterlagen im International Office der Hochschule für Gesundheit persönlich ein, schicken Sie sie per Post oder nutzen Sie den Fristenbriefkasten:

  • Bewerbungsantrag
  • aktueller Notenspiegel
  • aktuelle Immatrikulationsbescheinigung
  • Motivationsschreiben (1 bis 2 DIN A4-Seiten)
  • Bestätigung über die Anmeldung zu den staatlichen Prüfungen oder der Bachelorprüfung

Bitte verzichten Sie auf aufwändige Bewerbungsmappen.

Sie können Ihre Bewerbungen richten an:

Hochschule für Gesundheit
International Office
Gesundheitscampus 6-8
44801 Bochum

Email: internationaloffice[at]hs-gesundheit.de

Raum: GC8 0108