Zum Hauptinhalt springen
UnsereStudiengänge

Wissenschaftliche Weiterbildung an der hsg Bochum

Herzlich Willkommen im Weiterbildungsbereich der Hochschule für Gesundheit Bochum. Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Angebote interessieren. Hier ein paar hilfreiche Informationen zu unseren Programmen und verschiedenen Wahlmöglichkeiten.

Wie funktioniert wissenschaftliche Weiterbildung an der hsg?

Im Unterschied zu konsekutiven Studiengängen handelt es sich bei einem weiterbildenden Studium um Qualifizierungsangebote, die bedarfsorientiert am jeweiligen Arbeitskontext anknüpfen und berufliche Erfahrung voraussetzen (vgl. hierzu HG NRW, §62).

Die Angebote sind so konzipiert, dass sie Ihnen ein größtmögliches Maß an raumzeitlicher Flexibilität bieten. Das bedeutet, dass eine Berufstätigkeit im Umfang von mind. 50% einer Vollzeitbeschäftigung gewährleistet wird, weil im Rahmen des Blended-Learning-Designs ein großer Teil der Lehrveranstaltungen online stattfindet und Sie nur an ausgewählten Terminen am Wochenende in Bochum an den Präsenzveranstaltungen teilnehmen.

Da die einzelnen Module in sich abgeschlossene thematische Einheiten darstellen, passen sich unsere Angebote an Ihre Lebensplanung und Ihren Lebensstil an. Sie wählen für jedes Semester, welche Module Sie belegen möchten und bestimmen damit selbst, welchen Arbeitsumfang Sie leisten können.

Welche Programme gibt es?

Zum Wintersemester 2020/21 starten an der hsg die beiden weiterbildenden Masterstudiengänge:

  • Evidenzbasierte Logopädie (EviLog) und
  • Advanced Nursing Practice (ANP)

Jederzeit können Sie darüber hinaus alle Module, die in einem Semester angeboten werden, auch einzeln belegen um bei erfolgreicher Teilnahem ein Zertifikat zu erhalten und sich damit gezielt weiterzubilden.

Mehr dazu im Facebook Live!

Studieren trotz Corona: Unsere wissenschaftliche Weiterbildung ist digital

Statement von Prof. Dr. Kerstin Bilda und Prof. Dr. Markus Zimmermann | April 2020

 

 

Wie funktioniert die wissenschaftliche Weiterbildung?

Um Ihnen eine größtmögliche Flexibilität zu ermöglichen gibt es in der wissenschaftlichen Weiterbildung für Sie mehrere Möglichkeiten:

  • Sie schreiben sich als Studierende*r ein und wählen einen weiterbildenden Masterstudiengang aus.
    • Dann können Sie jedes Semester max. 3 Module berufsbegleitend studieren.
  • Sie wählen zunächst einzelne Module der wissenschaftlichen Weiterbildung aus oder belegen die Module des jeweiligen Schwerpunkts (Dysphagie/Onkologie) und erwerben ein DAS (Diploma of Advanced Studies) über 30 CP:
    • Und haben jederzeit die Möglichkeit, sich nachträglich noch für einen der Masterstudiengänge einzuschreiben.

An wen richten sich unsere Angebote?

Sie sollten sich angesprochen fühlen, wenn Sie

  • auf Ihren ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss aufbauen möchten
  • sich beruflich weiterentwickeln möchten
  • aufgrund Ihrer derzeitigen Tätigkeit nur begrenzt Zeit zur Verfügung haben
  • neben familiären Verpflichtungen auch berufliche Ziele/ Perspektiven ausbauen möchten
  • für Ihr berufliches Profil ausgewählte Kompetenzen ergänzen möchten
  • sich in den klinischen Schwerpunkten Onkologie oder Dysphagie spezialisieren möchten
  • Themen gern im interprofessionellen Austausch stehen und sich für andere Perspektiven interessieren