Zum Hauptinhalt springen
Aktuelles und Termine

Der Bachelor-Studiengang Pflegewissenschaft B.Sc. (Teilzeit)

"Unser Ziel ist es, hochqualifizierte Pflegefachpersonen auszubilden, damit sie in verschiedenen Versorgungssettings nach evidenzbasierten Prinzipien und neuesten Erkenntnissen handeln können. Dabei stehen der Mensch und seine Familie mit der Sicht auf Gesundheit, Krankheit und Wohlbefinden im Mittelpunkt“.

Prof. Anne Roll, Studiengangsleitung

Zielgruppe

Der Studiengang richtet sich an Interessierte, die über einen Abschluss in einem der folgenen Pflegeberufe verfügen:

  • Altenpflege
  • Gesundheits- und Kinderkrankenpflege
  • Gesundheits- und Krankenpflege
  • Pflegefachfrau/Pflegefachmann

 

Das Studium Pflegewissenschaft auf einen Blick

DepartmentDPW
Abschluss Bachelor of Science (B.Sc.)
Studienform Teilzeit, berufsbegleitend, planbare Studientage
Regelstudienzeit 8 Semester, Reduzierung auf 6 Semester möglich (bei vollständiger Anrechnung der Berufsausbildung)
Credit Points 180 ECTS
KostenSemesterbeitrag, keine Studiengebühren
Bewerbungzulassungsfrei, Einschreibefristen beachten
Studienbeginn jeweils zum Wintersemester

Besonderheiten des Studiums

  • Individuelle Schwerpunktsetzung möglich in Gesundheitspädagogik oder Klinische Pflege im Rahmen des Wahlpflichtmoduls
  • Die Zusatzqualifizierung Praxisanleitung von 300 Stunden
  • Lehrveranstaltungen finden in Präsenz und Online statt
  • Lernen in einer modernen Lernumgebung mit modernen Skills-Lab Räumen und Durchführung von High-Fidelity Simulationen

Aktuell geplanter Ablauf und Inhalt des Studiums

Der berufsbegleitende Studiengang dauert vier Jahre (8 Semester). Die Reduzierung auf drei Jahre (6 Semester) ist bei vollständiger Anrechnung der Berufsausbildung möglich.
Nach erfolgreicher Anrechnung der Berufsausbildung erwerben und vertiefen Sie im dritten und vierten Semester wissenschaftliche und multi- und interprofessionellen Kompetenzen. Im fünften Semester verbindet das simulationsbasierte Lernen den Erwerb von klinischen und pädagogischen Kompetenzen. Studierende können im Rahmen des Wahlpflichtmoduls zwischen den Schwerpunkten Gesundheitspädagogik oder Klinische Pflege wählen.

Projektarbeit bildet den Inhalt des siebten und achten Semesters. Das achte Semester dient zur Erstellung der Bachelorarbeit. Studierende können damit rechnen, während der Vorlesungszeit durchschnittlich etwa vier Tage pro Monat in Präsenzzeit an der Hochschule zu sein. Für eine gute Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Studium werden die Präsenzzeiten frühzeitig bekanntgegeben.

Lern- und Lehrformen

Der Studiengang ist abwechslungsreich und kombiniert Präsenzstudium und Online-Studienphasen. Sie arbeiten individuell aber auch in Paar- und Gruppenkonstellationen. Neben dem selbstorganisierten Lernen steht handlungsorientiertes Lernen im Vordergrund.
Das Präsenzstudium findet in einer modernen Lernumgebung an der Hochschule für Gesundheit Bochum statt. Besonders hervorzuheben sind die hervorragend ausgestatteten Skills-Lab Räume, die zur Durchführung von Simulationsübungen genutzt werden.

Vorbehaltlich einer erfolgreichen Akkreditierung wird das Department für Pflegewissenschaft ab dem WiSe2023/24 den Bachelorstudiengang „Pflegewissenschaft“ anbieten.

Zentrale Studienberatung

Tel. +49 234 777 27-399

zsbhs-gesundheit "«@&.de

Mehr Infos

Fachliche Beratung

Lisa Weißgerber

Studiengangskoordinatorin
Dezentrale Gleichstellungsbeauftragte

DÖNG · Department für Ökonomie und Nachhaltigkeit im Gesundheitswesen

Etage 4, Raum 4406

Tel. +49 234/ 777 27 696

Lisa.Weissgerberhs-gesundheit "«@&.de

Prof. Dr. Anne Roll

Professorin für gerontologische und geriatrische Pflege
Studiengangsleitung Evidenzbasierung pflegerischen Handelns

DPW · Department für Pflegewissenschaft

4. Etage, Raum 4413

Tel. +49 234 77727-638
Fax +49 234 77727-838

anne.rollhs-gesundheit "«@&.de

Mehr Infos

Studienverlaufsplan Pflegewissenschaft

Voraussetzungen

Die formalen Voraussetzungen für das Studium sind übersichtlich für Sie zusammengestellt. Bitte klicken Sie unten (oder hier) auf "Formale Voraussetzungen auf einen Blick".

Werfen Sie schon einmal einen Blick in die HS Gesundheit

Perspektiven am Arbeitsmarkt

Der Studiengang bereitet sie sehr gut darauf vor, entweder in verschiedenen Bereichen der Pflege komplexe Aufgaben zu übernehmen (Praxisanleiter*innen, Pflegeexpert*innen, Steuerung von Expert*innenstandards, Qualitätsmanagement) oder in der Aus, Fort- und Weiterbildung zu arbeiten.

Der Abschluss qualifiziert für einen weiterführenden Masterstudiengang.

 

Awards

Logo Weltoffene Hochschulen gegen FremdenfeindlichkeitAlle Bewertungen auf StudyCheck.de lesenLogo 50 Jahre Hochschulen für angewandte Wissenschaften