Zum Hauptinhalt springen
Foto: Eine Seminarsituation
Aktuelles und Termine

Studienvoraussetzungen Physiotherapiewissenschaft (PTW)

Im Folgenden werden Ihnen die für den Studiengang genannten Voraussetzungen einzeln ausführlich beschrieben, die allesamt zu erfüllen sind.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung - viel Erfolg!

Bei Rückfragen zu den geltenden Voraussetzungen nehmen Sie gerne vorab Kontakt per E-Mail mit dem Studierendenservice auf.

Bitte beachten Sie die unten genannten Hinweise bzw. Ankündigungen mit Blick auf das bevorstehende Bewerbungsverfahren zum Sommersemester 2023.

Team Studierendenservice

Hier finden Sie wichtige Informationen

Abgeschlossenes Studium

Der Zugang zum Masterstudiengang Physiotherapiewissenschaft (PTW) kann in der Regel erfolgen, wenn im Vorfeld ein Bachelorabschluss mit 210 ECTS-Kreditpunkten abgeschlossen wurde.

Der abgeschlossene Studiengang kann in der Fachrichtung Physiotherapie oder in einer der Physiotherapie verwandten Fachrichtung wie beispielsweise Therapie-, Sport- /Bewegungs- oder Gesundheitswissenschaften, Management im Gesundheitswesen, Psychologie, Pädagogik oder Medizin erfolgt sein. Beachten Sie außerdem den Hinweis zur erforderlichen Mindestnote.

Bei Fragen zur fachlichen Einschlägigkeit Ihres bisherigen Studienabschlusses wenden Sie sich gerne an die zentrale E-Mail:

ptwhs-gesundheit "«@&.de

Für die oben genannten Bereiche werden Ihnen hier diejenigen Studiengänge bzw. Abschlüsse aufgelistet, die "insbesondere" zulassungsfähig sind:

Liste einschlägiger Hochschulabschlüsse (PDF)

Zugang auch mit 180-ECTS-Bachelor

Der Zugang ist unter bestimmten Voraussetzungen auch für Personen möglich, die einzig einen sechssemestrigen Bachelorabschluss (mit 180 ECTS-Kreditpunkten) abgeschlossen haben.

Die für den Zugang fehlenden 30 ECTS-Punkte können auf Antrag für besondere Qualifikationsleistungen anerkannt werden. Dazu finden Sie hier ausführliche Informationen & Kriterien.

Berufszulassung:

Für den Fall, dass Sie keinen Abschluss in Physiotherapie, sondern einen Abschluss in einer verwandten Fachrichtung erlangt haben, ist es zwingend erforderlich, dass Sie uns zum Zeitpunkt der Online-Bewerbung zusätzlich nachweisen können:

  • Berufszulassung als Physiotherapeut*in in Deutschland

Dieser Nachweis erfolgt per PDF-Upload im Portal der Online-Bewerbung.

Hinweis:
Liegt zum Zeitpunkt der Bewerbung noch kein Abschlusszeugnis vor, so muss ein vorläufiges Zeugnis oder Transcript of Records (ebenfalls in beglaubigter Kopie) plus Angabe der Durchschnittsnote eingereicht werden, aus dem mindestens

  • 165-ECTS-Kreditpunkte bei einem 210-ECTS-Bachelor oder
  • 150-ECTS-Kreditpunkte bei einem 180-ECTS-Bachelor hervorgehen.

Das Abschlusszeugnis ist im Falle der Zulassung bei der Einschreibung vorzulegen. Weist Ihr Original-Bachelorzeugnis eine Note auf, die nicht der Mindestnote entspricht, kann eine Einschreibung nicht stattfinden.

Zur Ankündigung:

In Vorbereitung auf das Bewerbungsverfahren zum Sommersemester 2023 sind Änderungen angedacht, die von den hier beschriebenen Regelungen abweichen könnten.

Sobald die Zulassungsordnung diesbezüglich aktualisiert wurde, finden Sie hier weitere Hinweise dazu - solange gelten die hier benannten Kriterien.

Mindestnote

In jedem Falle muss der o.g. abgeschlossene Studiengang mit einer Durchschnittsnote von mindestens 2,5 absolviert worden sein.

Bei Abschlüssen mit 2,6 oder schlechter kann keine Beteiligung am Bewerbungsverfahren erfolgen.

Liegt zum Zeitpunkt der Bewerbung das Original-Zeugnis noch nicht vor, erfolgt die Beteiligung mit dem vorläufigen Zeugnis (inkl. der vorläufigen Durchschnittsnote). Weist das spätere (bei der Einschreibung vorzulegende) Original-Bachelorzeugnis dann jedoch eine Note auf, die nicht der Mindestnote entspricht, kann eine Einschreibung nicht stattfinden.


Zur Ankündigung:

In Vorbereitung auf das Bewerbungsverfahren zum Sommersemester 2023 ist angedacht, künftig auf die Festlegung einer Mindestnote zu verzichten.

Sobald die Zulassungsordnung diesbezüglich aktualisiert wurde, finden Sie hier weitere Hinweise dazu - solange gelten die hier benannten Kriterien.

Anerkennung von 30 ECTS

Der Zugang zum Masterstudiengang Physiotherapiewissenschaft (PTW) kann in der Regel erfolgen, wenn im Vorfeld ein Bachelorabschluss mit 210 ECTS-Kreditpunkten abgeschlossen wurde.

Er ist jedoch unter bestimmten Voraussetzungen auch für Personen möglich, die einzig einen sechssemestrigen Bachelorabschluss (mit 180 ECTS-Kreditpunkten) abgeschlossen haben. Die für den Zugang fehlenden 30 ECTS-Punkte können auf Antrag für besondere Qualifikationsleistungen anerkannt werden.

Wichtig:

  • Offene Fragen zur möglichen Anerkennung Ihrer Qualifikationsleistungen können Sie gerne an die u.s. E-Mail richten.

  • Unterlagen zur Anerkennung können Sie entweder bis zum 15.01. im Portal der Online-Bewerbung hochladen oder

  • können diese bis spätestens zum 28.02. per E-Mail nachreichen. Diese sind dann unter Angabe Ihrer Bewerbernummer zu richten an:

ptwhs-gesundheit "«@&.de

Nachweise aus den folgenden Bereichen könnten dabei vorgelegt werden: Berufserfahrung im Gesundheitswesen, Zusätzliche Studienleistungen, Fort-/Weiterbildung, Fachpublikationen oder Forschungserfahrung.

Ausführliche Informationen zu den geforderten Nachweisen finden Sie in den

Kriterien für den Nachweis der fehlenden 30 ECTS-Kreditpunkte (PDF)

 

Zur Ankündigung:

In Vorbereitung auf das Bewerbungsverfahren zum Sommersemester 2023 ist außerdem angedacht, weitere Möglichkeiten zu einer Anerkennung von fehlenden ECTS-Kreditpunkten zu eröffnen.

Sobald die Zulassungsordnung diesbezüglich aktualisiert wurde, finden Sie hier weitere Hinweise dazu - solange gelten die hier benannten Kriterien.

Deutsche Sprachkenntnisse

Für Bewerber*innen, die ihre Hochschulzugangsberechtigung nicht in Deutschland oder an einer deutschen Schule im Ausland erworben haben, ist als weitere Zugangsvoraussetzung der Nachweis von ausreichenden Deutschkenntnissen erforderlich. Dies gilt auch für deutsche Staatsbürger*innen.

Ausführliche Informationen zu Deutschkenntnissen

Awards

Logo Weltoffene Hochschulen gegen FremdenfeindlichkeitAlle Bewertungen auf StudyCheck.de lesenLogo 50 Jahre Hochschulen für angewandte Wissenschaften