Tag der Nachwuchswissenschaftler*innen 2024

Am Nachmittag des 26.06.2024 findet im Anschluss an die MasterMinds der diesjährige Tag der Nachwuchswissenschaftler*innen im Atrium und Konferenzbereich statt. Eingeladen sind alle Nachwuchswissenschaftler*innen der HS Gesundheit sowie alle Interessierten, um ihre Forschung zu präsentieren und in den Austausch zu treten.

Alle Teilnehmenden sind herzlich eingeladen, ihre (Promotions-)Projekte auf Postern vorzustellen. Es steht eine Preisverleihung für die gelungensten Einreichungen auf dem Programm!

Hinweis: Zur Postereinreichung kontaktieren Sie bitte Anke Osterhoff.

Programm

14:00 Veranstaltungsbeginn
14:15 - 15:15 Workshopsession 1: Jasmin Böcek-Schleking (Wissenschaftliches Präsentieren) und Niclas Boosmann (KI als Kreativkraft)
15:15 - 15:45 Kaffeepause und Posterbegehung
15:45 - 16:45 Workshopsession 2: Natascha Bernhardt (Academic Writing) und Markus Schröter (Open Access & Open Science)
17:00 Posterpreisverleihung und Ausklang

Informationen zu den Workshops

Make Me Better – Academic Writing Group Edition

Natascha Bernhardt, Lehr-Lernzentrum

In diesem Workshop steht der Austausch zwischen Nachwuchswissenschaftler*innen im Fokus. Diskussionen, Austausch und Kooperationen sind ein wichtiger Bestandteil der wissenschaftlichen Arbeitspraxis. In diesem geschützten Rahmen erarbeiten die Nachwuchswissenschaftler*innen zunächst hilfreiche Grundlagen rund um zielorientierte Schreibgruppenarbeit, die als Basis für Austausch- und Kooperationen gesehen werden können. Im Anschluss werden diese Grundlagen angewendet und in einer kurzen, internen Feedbackveranstaltung namens „Make Me Better“ getestet.

Bitte bringen Sie einen Textausschnitt/eine Fragestellung/eine Gliederung oder eine andere wissenschaftliche Arbeitsidee mit, die Sie im aktiven Austausch innerhalb der Gruppe vorstellen möchten.

 

Wissenschaftliches Präsentieren leicht gemacht!

Jasmin Böcek-Schleking, Lehr-Lernzentrum

Dieser Workshop bietet die Gelegenheit, die Fähigkeiten im Präsentieren wissenschaftlicher Inhalte zu verbessern und dabei Tipps und Tricks zu erlernen.

Forschungsergebnisse sind nicht nur präzise und fundiert darzustellen; ebenso wichtig ist es, sie sicher und ansprechend zu präsentieren. Ob bei einer Seminararbeit, einer Bachelorarbeit oder einer Masterarbeit – eine gelungene Präsentation kann einen entscheidenden Unterschied ausmachen und wissenschaftliche Erkenntnisse hervorheben.

Im Workshop wird nach einem Kurzinput zu den Grundlagen des wissenschaftlichen Präsentierens, der Fokus auf den Einsatz visueller Hilfsmittel sowie auf kurze Übungseinheiten zu Kommunikations- und Präsentationstechniken gelegt.

Voraussetzung zur Teilnahme ist Spaß an der Arbeit in Gruppen zu haben und genügend Motivation für das Erproben neuer Ideen.

 

KI als Kreativkraft: Entfessle dein kreatives Potential
Mit bewährten Techniken neue Themen erschließen und Vorträge gestalten

Niclas Boosmann, Department für Angewandte Gesundheitswissenschaften, E-Learning & KI

Entdecke die ungeahnten Möglichkeiten der Kreativität mit künstlicher Intelligenz! Erfahre, wie bewährte Methoden im Zusammenspiel mit der KI deinen Ideenfluss antreiben. Von traditionellen Techniken wie Brainstorming und Mindmapping bis hin zu innovativen Ansätzen mit KI-unterstütztem Gedankenaustausch.

 

Open Access und Open Science

Markus Schröter, Hochschulbibliothek

Open Access und Open Science - Diese Begriffe sind in aller Munde, in diesem Workshop kriegen Sie die Begriffe in die Hand, um jene leichter greifbar zu machen. Sehen Sie sich die Chancen, die Ihnen mit Open Access für Ihre Publikationen geboten werden und wie Open Science Ihren Forschungskreislauf optimieren kann, an. Der Workshop bietet einen gamifizierten Umgang mit der Thematik und richtet sich gleichermaßen an Neulinge, wie Experten auf diesem Gebiet.

 

 

Anke Osterhoff

Auf dem Bild sieht man Anke Osterhoff.

Forschungsreferentin

Stabsstelle Forschung und Transfer

5. Etage, Raum 5108

Tel. +49 234 777 27 609
Fax +49 234 777 27 809

Anke.Osterhoffhs-gesundheit "«@&.de

Anmeldung zum Tag der Nachwuchswissenschaftler*innen 2024