Zum Hauptinhalt springen
Foto: Studierende in einer Lernsituation
Digitaler Studieninfotag

Changemanager*in im Gesundheitswesen

Modul 1: Personalführung und Changemanagement

Der Zertifikatskurs „Changemanager*in im Gesundheitswesen – Modul 1 „Personalführung und Changemanagement“ bereitet Sie methodisch und praxisnah auf das Schnittstellenmanagement, die Einbindung relevanter Funktionsbereiche und das Management des zu integrierenden Personals vor.

Sie erlangen Fachwissen über die Inhalte und Schnittstellen des Personalmanagements, der Personalbedarfsermittlung und der Personalbeschaffung. Die Merkmale von Betrieben, deren Funktionsbereiche und beteiligte Akteure/Akteurinnen werden gemeinsam mit Ihnen identifiziert und Sie lernen aktuelle Instrumente der Personalauswahl und der Personalentwicklung durch verschiedene Kommunikationsmodelle, Führungsstile und -methoden anzuwenden.
Der Kurs beinhaltet ebenfalls, dass Sie für sich persönlich unterschiedliche Methoden zur Konfliktlösung entwickeln und fundiert umsetzen können. Außerdem werden Sie Ihren eigenen Konfliktstil erkennen, reflektieren und entsprechende Lösungsstrategien entwickeln.
Sie können anschließend Change-Werkzeuge identifizieren, kontextabhängig anwenden und Change-Projekte konzipieren.
In der Personalführung lernen Sie, die kommunikativen Aspekte in Veränderungsprojekten zu identifizieren und entsprechende Kommunikationskonzepte und -strategien eigenverantwortlich zu entwerfen.
Neben der fachtheoretischen Vermittlung der Inhalte werden in einem zweitägigen fachpraktischen Teil konkrete Anwendungsbeispiele aus der Praxis wie folgt vermittelt:

  • Workshops und Gruppenübungen
  • Fallbeispiele aus verschiedenen Bereichen des Gesundheitswesens
  • Fragestellungen:
    • An wen ist unsere (Führungs-)Arbeit eigentlich adressiert?
    • Wie setzen wir die fachtheoretischen Inhalte in unserem Arbeitsalltag um?

Zielgruppe

Dieser Kurs richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen:

  • Mitarbeiter*innen von Einrichtungen und freiberuflich tätige Fachkräfte im Gesundheitswesen
  • Psycholog*innen
  • Pädagog*innen
  • Kaufleute im Gesundheitswesen
  • Medizinisch-technische Angestellte

Das Angebot auf einen Blick

Abschluss Zertifikat „Changemanager*in im Gesundheitswesen: Personalführung und Changemanagement“
Studienform berufsbegleitend, weiterbildend, Präsenz
Dauer 4 Präsenztage (jeweils Do. und Fr.) und 1 Präsenztag (Fr.) Klausurtermin
Gesamtumfang 112 Stunden, davon 40 Stunden Kontaktzeit und 72 Stunden Selbstlernzeit
Credit Points 6 ECTS
Kosten1.280,00 EUR (Rabatt siehe Kosten)

Ziel des Zertifikatskurses

Ziel ist es Veränderungsprozesse erfolgreich zu planen und durchzuführen.

Das absolvierte Modul kann auf ein sich anschließendes Masterstudium „Management für Pflege- und Gesundheitsberufe“ angerechnet werden. Selbstverständlich können die Module auch einzeln abgelegt werden.

Nach Abschluss der drei Module erhalten Sie im Rahmen des Certificate of Advanced Studies (CAS) den nicht-akademischen Titel „Changemanager*in im Gesundheitswesen“ .

Wissenschaftliche Kursleitung

Prof. Dr. Frank Schmitz

Gründungsdekan des DÖNG
Professor für Management und Marketing im Gesundheitswesen

DÖNG · Department für Ökonomie und Nachhaltigkeit im Gesundheitswesen

Etage 2, Raum B-2405

Tel. +49 234 77727 600
Fax +49 234 77727 800

frank.schmitzhs-gesundheit "«@&.de

Organisation

Sabrina Hedt

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Entwicklung eines modularen und interdisziplinären Weiterbildungsangebotes am Department für Ökonomie und Nachhaltigkeit im Gesundheitswesen

Bereich Management für Pflege- und Gesundheitsberufe
DÖNG · Department für Ökonomie und Nachhaltigkeit im Gesundheitswesen

Etage 2, Raum B-2406

Tel. +49 234 777 27 713
Fax +49 234 777 27 913

sabrina.hedths-gesundheit "«@&.de

Beratung

Team Weiterbildung

Aufbau und Inhalte des Zertifikatskurses

Der Zertifikatskurs ist in 5 Blöcke à jeweils 8 Unterrichtseinheiten (UE) pro Tag gegliedert. Die Blöcke finden in Präsenz in Bochum statt. Es ergeben sich somit 40 UE Kontaktzeit.

Inhalte:

  • Grundlagen der Personalführung
  • Führungskonzepte und Führungsinstrumente
  • Gegenstand und Rolle des Personalmanagements
  • Personalbestandsanalyse
  • Personalbedarfs-/, -beschaffungs- und -einsatzplanung
  • Motivationstheorie
  • Personalkostenmanagement
  • Konzepte des organisatorischen Wandels (Analyse, Instrumente, Methoden, Modelle, Organisation, Strategien)

Fördermöglichkeiten/Anrechenbarkeit

Die Weiterbildungskurse sind förderfähig über den Bildungsscheck NRW.

Die in unseren Kursen erworbenen CPs können auf einen weiterbildenden Master angerechnet werden – hierzu beraten wir Sie gern.  

 

Termine

Do, 07.11.202409:00 bis 17:00 Uhr
Fr, 08.11.2024 09:00 bis 17:00 Uhr
Do, 14.11.202409:00 bis 17:00 Uhr
Fr, 15.11.202409:00 bis 17:00 Uhr
Do, 21.11.2024

09:00 bis 17:00 Uhr

Voraussetzungen

Formale Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Studium oder Ausbildung im Gesundheitswesen

Technische Voraussetzungen

  • für die Selbstlernzeit: Sie sollten über einen internetfähigen PC oder Laptop verfügen.
Zertifikat

Sie erhalten ein Hochschul-Zertifikat über das absolvierte Modul „Changemanagement und Personalführung“ im Rahmen des Zertifikatskurses „Changemanager*in im Gesundheitswesen“.
Die absolvierten Module können auf ein sich anschließendes Masterstudium Management für Pflege- und Gesundheitsberufe angerechnet werden.

Kosten

Die Teilnahmegebühr beträgt 1.280,00 Euro.
Kooperationspartner*innen der Hochschule für Gesundheit erhalten einen Rabatt von 10%.

Referenten

Prof. Dr. Thomas Meuser

Vertretungsprofessor
Personal- und Changemanagement im Gesundheitswesen

DÖNG · Department für Gesundheitsmanagement und -ökonomie

Etage 2, Raum 2406

Tel. +49 234/777 27 656

Thomas.Meuserhs-gesundheit "«@&.de

Marvin Schell

Head of Business Development, verantwortet seit drei Jahren die Organisationsentwicklung bei der Stella Vitalis & Casa Mia Unternehmensgruppe. Schwerpunkte seiner Arbeit sind Prozess- und Projektmanagement, Transformation und Organisationsentwicklung.
 

Warum dieser Zertifikatskurs?

Das Gesundheitswesen ist permanenten Veränderungen ausgesetzt, sowohl im Inneren der Einrichtung als auch durch äußere Einflüsse. Für Fach- und Führungskräfte kann es daher eine Herausforderung sein, diese Veränderungen zu begleiten. So können Kolleg*innen, Patient*innen oder Klient*innen plötzlich von Betroffenen zu Beteiligten im Veränderungsprozess werden. Als Changemanager*in im Gesundheitswesen lernen Sie, diese Prozesse sowohl persönlich als auch fachlich optimal durchzuführen. Neben der Umsetzung in Ihrem Arbeitsalltag können Sie ebenso die strategischen Anforderungen Ihrer Institution in Einklang bringen. Sie kennen unter anderem die multidimensionalen Ziele der Unternehmensführung im Gesundheitssektor und können Zielkonflikte in der Tiefe erkennen und benennen.

Awards

Logo Weltoffene Hochschulen gegen FremdenfeindlichkeitAlle Bewertungen auf StudyCheck.de lesenLogo 50 Jahre Hochschulen für angewandte Wissenschaften