Zum Hauptinhalt springen
Digitaler Studieninfotag

Nachhaltigkeitsmanager*in im Gesundheitswesen

Modul 3: Vertiefung des Nachhaltigkeits- und CSR Managements

Neben der im unternehmerischen Gestaltungsbereich liegenden gesellschaftlichen Verantwortung lernen Sie Kriterien zur Bewertung kennen, ob ein Unternehmen sozial und ökologisch nachhaltig handelt und erlernen die Anforderungen an ein CSR- und Nachhaltigkeits-Reporting.

In dem Zertifikatskurs erwerben Sie folgende Kenntnisse und Fähigkeiten:

  • gesellschaftliche Verantwortung eines Unternehmens definieren
  • gesellschaftliche Verantwortung in die Praxis von Unternehmen in bestehende Strategien, Verfahrensweisen und Prozesse integrieren.
  • kritisch mit internationalen Referenzstandards zur gesellschaftlichen Verantwortung wie beispielsweise der Norm DIN ISO 26000 auseinandersetzen und im Kontext der Gesundheitswirtschaft interpretieren
  • eine CSR- und Nachhaltigkeitsstrategie entwickeln

Neben den Kenntnissen und Fähigkeiten werden Sie befähigt, bei möglichen Konflikten zwischen sozialen/ökologischen und ökonomischen Zielen zu moderieren und die erlernten Methoden auf ausgewählte Fragestellungen anzuwenden.

Neben der fachtheoretischen Vermittlung der Inhalte werden in einem fachpraktischen Teil konkrete Anwendungsbeispiele aus der Praxis wie folgt vermittelt:

  • Workshops und Gruppenübungen
  • Praxisbeispiele aus verschiedenen Bereichen des Gesundheitswesens
  • Fragestellung:
    • An wen ist unsere (Führungs-)Arbeit eigentlich adressiert?
    • Wie setzen wir die fachtheoretischen Inhalte in unserem Arbeitsalltag um?

Zielgruppe

Dieser Kurs richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen:

  • Mitarbeiter*innen von Einrichtungen und freiberuflich tätige Fachkräfte im Gesundheitswesen
  • Psycholog*innen
  • Pädagog*innen
  • Kaufleute im Gesundheitswesen
  • Medizinisch-technische Angestellte
  • Pflegekräfte

Das Angebot auf einen Blick

Abschluss Zertifikat „Nachhaltigkeitsmanager*in im Gesundheitswesen – Modul: Vertiefung des Nachhaltigkeits- und CSR Managements”
Studienform berufsbegleitend, weiterbildend, Präsenz
Dauer 4 Präsenztage (jeweils Do. und Fr.) und 1 Präsenztag (Fr.) Klausurtermin
Gesamtumfang 112 Stunden, davon 40 Stunden Kontaktzeit und 72 Stunden Selbstlernzeit
Credit Points 6 ECTS
Kosten1.280,00 EUR (Rabatt siehe Kosten)

Ziel des Zertifikatskurses

Das absolvierte Zertifikatsmodul kann an ein sich anschließendes Masterstudium Management für Pflege- und Gesundheitsberufe angerechnet werden. Selbstverständlich können die Zertifikatsmodule auch einzeln abgelegt werden.

Nach Abschluss der drei Zertifikatsmodule erhalten Sie im Rahmen des Certificate of Advanced Studies (CAS) den nichtakademischen Titel „Nachhaltigkeitsmanager*in im Gesundheitswesen“ verliehen.

 

Wissenschaftliche Kursleitung

Prof. Dr. Frank Schmitz

Gründungsdekan des DÖNG
Professor für Management und Marketing im Gesundheitswesen

DÖNG · Department für Ökonomie und Nachhaltigkeit im Gesundheitswesen

Etage 2, Raum B-2405

Tel. +49 234 77727 600
Fax +49 234 77727 800

frank.schmitzhs-gesundheit "«@&.de

Organisation

Sabrina Hedt

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Entwicklung eines modularen und interdisziplinären Weiterbildungsangebotes am Department für Ökonomie und Nachhaltigkeit im Gesundheitswesen

Bereich Management für Pflege- und Gesundheitsberufe
DÖNG · Department für Ökonomie und Nachhaltigkeit im Gesundheitswesen

Etage 2, Raum B-2406

Tel. +49 234 777 27 713
Fax +49 234 777 27 913

sabrina.hedths-gesundheit "«@&.de

Beratung

Team Weiterbildung

Aufbau und Inhalte des Zertifikatskurses

Das Zertifikatsmodul ist in 5 Tage à jeweils 8 Unterrichtseinheiten (UE) gegliedert und findet in Präsenz in Bochum statt. Es ergeben sich somit 40 UEs Kontaktzeit.

Inhalte:

  • Inhaltliche Grundlagen Normierungen (z.B.: ISO 1400 / 26000 und Siegel
  • Politische und gesellschaftliche Dimensionen nachhaltigen Handelns insb. in der Gesundheitswirtschaft
  • Rechtliche Rahmenbedingungen des Nachhaltigkeits- & CSR Managements (z.B.: CSDDD / Dt. Lieferkettengesetz, CSRDV)
  • Konkrete Instrumente zur Umsetzung von CSR in der Praxis
  • CSR-Zertifikate, Normen und Siegel Grundlagen der Nachhaltigkeitsberichterstattung
  • Grundlagen der Nachhaltigkeitsberichterstattung

Fördermöglichkeiten/Anrechenbarkeit

Die Weiterbildungskurse sind förderfähig über den Bildungsscheck NRW.

Die in unseren Kursen erworbenen CPs können auf einen weiterbildenden Master angerechnet werden – hierzu beraten wir Sie gern.  

 

Termine

Donnerstag, 26. September 202409:00 bis 17:00 Uhr
Freitag, 27. September 202409:00 bis 17:00 Uhr
Freitag, 4. Oktober 202409:00 bis 17:00 Uhr
Donnerstag, 10. Oktober09:00 bis 17:00 Uhr
Freitag, 11. Oktober 202409:00 bis 17:00 Uhr

    

Voraussetzungen

Formale Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Studium oder Ausbildung im Gesundheitswesen

Technische Voraussetzungen

  • für die Selbstlernzeit: Sie sollten über einen internetfähigen PC oder Laptop verfügen.
Zertifikat

Sie erhalten ein Hochschul-Zertifikat über das absolvierte Modul „Changemanagement und Personalführung“ im Rahmen des Zertifikatskurses „Changemanager*in im Gesundheitswesen“.
Die absolvierten Module können auf ein sich anschließendes Masterstudium Management für Pflege- und Gesundheitsberufe angerechnet werden.

Kosten

Die Teilnahmegebühr beträgt 1.280,00 Euro.
Kooperationspartner*innen der Hochschule für Gesundheit erhalten einen Rabatt von 10%.

Referenten

Prof. Dr. Matthias Fischer

Professor
Nachhaltigkeitsmanagement im Gesundheitswesen

DÖNG · Department für Gesundheitsmanagement und -ökonomie

Etage 2, Raum 2409

Tel. +49 234/777 27 589

matthias.fischerhs-gesundheit "«@&.de

Warum dieser Zertifikatskurs?

Personal- und Organisationsmanagement sind wichtige Schnittstellen in jedem Veränderungsprozess.

Sie lernen die Komplexität von Entscheidungen in einer Einrichtung des Gesundheitswesens und die damit verbundenen Herausforderungen kennen. Sie verstehen verschiedene Lösungsansätze zur Bewältigung möglicher Herausforderungen, welche Akteur*innen für die Einrichtung ausschlaggebend sind, welche Funktionen sie ausüben und welche Rolle sie einnehmen. Sie sind in der Lage, sich mit verschiedenen unternehmerischen Perspektiven auseinanderzusetzen und erkennen die Bedeutung der Koordination und Kooperation verschiedener Geschäftsbereiche.

Awards

Logo Weltoffene Hochschulen gegen FremdenfeindlichkeitAlle Bewertungen auf StudyCheck.de lesenLogo 50 Jahre Hochschulen für angewandte Wissenschaften