Zum Hauptinhalt springen

Covid-19

Services der Hochschulbibliothek

Die Hochschulbibliothek hat seit Donnerstag, 25.06.2020 wieder für Studierende, Beschäftigte und Lehrbeauftragte der hsg geöffnet. Details dazu, siehe unten.

Das Bibliotheksteam bittet darum, verstärkt das elektronische Medienangebot über das hsg-Bib-Portal, DBIS und elektronische Zeitschriftenbibliothek zu nutzen. Sofern Sie ein E-Book in unserem Angebot vermissen, unterbreiten Sie uns gerne einen Anschaffungsvorschlag über Ihr Bibliothekskonto.

Zusätzliche Verlags-Angebote während der Corona-Krise

Manche Verlage stellen Artikel, Zeitschriften und E-Books vorübergehend kostenlos zur Verfügung, um wissenschaftliche Forschung, Lehre und Studium während der globalen Corona-Krise zu unterstützen.

Einige Angebote sind frei im Netz verfügbar, während bei anderen eine Anmeldung oder die Nutzung des VPN-Clients bzw. Proxys (nur für hsg-Angehörige) nötig sind.

Diese Titel sind nicht im Bibliothekskatalog nachgewiesen, sondern nur über die Plattform der Anbieter.

Brill
Der Verlag Brill hat seine Inhalte zu den Themen „Gesundheitswesen, Fernunterricht, Krisenforschung“ frei zugänglich gemacht.

DBIS Corona-Sicht
Zahlreiche Verlage unterstützen Wissenschaft und Lehre während der Corona-Krise durch eine vorübergehende kostenlose Freischaltung ihrer Verlagsangebote:
https://go.ur.de/corbib

ZB MED
Als zentrale Informationsinfrastruktur für die Lebenswissenschaften hat ZB MED zahlreiche Angebote für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im Bereich der Forschung an SARS-CoV-2 und COVID-19 auf dem ZB MED COVID-19 HUB zusammengestellt:
https://covid-19.zbmed.de

Wir sind bemüht, diese Auflistung regelmäßig zu aktualisieren. (Stand: 03.08.2020)

Benutzung der Bibliothek während der Corona-Krise

Die Hochschulbibliothek ist seit dem 25.06.2020 für Studierende, Mitarbeiter*innen und Lehrbeauftragte der hsg Bochum wieder eingeschränkt geöffnet. Auskunft und Beratung sind während der Öffnungszeiten persönlich in der Bibliothek und per Telefon und außerhalb der Öffnungszeiten per E-Mail möglich.

Die Verweildauer in der Bibliothek sollte möglichst kurz zur Ausleihe vorher recherchierter Medien oder zur Medienrückgabe genutzt werden. Sie benötigen keinen persönlichen Termin mehr, um Medien ausleihen zu können.

Zutrittsregelungen und Registrierung

  • Zutritt erfolgt nach Desinfektion der Hände vor dem Bibliothekseingang.
  • Eine Mund-Nase-Bedeckung ist verpflichtend.
  • Maximal 10 Personen dürfen sich gleichzeitig in der Bibliothek aufhalten.
  • Im Wartebereich vor und überall innerhalb der Bibliothek sind 1,50m Abstand einzuhalten.
  • Die Zutrittsbeschränkung wird durch die Ausgabe von Einkaufskörben geregelt.
  • Zutritt ist nur mit Korb und gültigem Bibliotheks- oder Studierendenausweis gestattet. Noch nicht angemeldete Studierende, Mitarbeiter*Innen oder Lehrbeauftragte melden sich vor dem Bibliotheksbesuch per E-Mail mit einem ausgefüllten Anmeldeformular an. Vor Ort wird der Bibliotheksausweis ausgestellt.
  • Ist kein Einkaufskorb verfügbar, kann vorübergehend kein Zutritt erfolgen.
  • Nach Zutritt wird zum Zwecke der Aufklärung von Infektionsketten die Anwesenheit jeder Person durch Einlesen des Bibliotheksausweises und Ausfüllen eines Registrierungsformulars erfasst.
  • Vor dem Verlassen der Bibliothek melden Sie sich an der Informationstheke, so dass Ihre Verweildauer durch das Bibliothekspersonal erfasst werden kann

Ausleihe und Rückgabe von Medien

  • Medien sind selbstständig über das Selbstverbuchungsgerät auszuleihen.
  • Einzelne Kapitel aus Büchern oder Artikel aus Zeitschriften können mit dem Buchscanner im Zeitschriftenbereich eingescannt und auf einem mitgebrachten USB-Stick gespeichert werden.
  • Für Personen, die nicht der Hochschule angehören (externe Personen), sind aktuell leider weder Anmeldungen noch Ausleihen möglich. Rückgaben können zur Rückgabezeit (Di u. Mi 9-11 Uhr, Do 14-16 Uhr) beim Wachdienst oder auf dem Postweg erfolgen.
  • Für Studierende, Beschäftigte und Lehrbeauftragte der hsg erfolgt die Rückgabe von Medien über das Rückgaberegal in der Bibliothek oder über die Rückgabebox außerhalb der Bibliothek. Alternativ sind Rückgaben über den Postweg möglich.

Arbeits- und Aufenthaltsbereiche

  • Folgende Geräte, Arbeitsbereiche und Arbeitsmittel können genutzt werden: Scanner (bitte einen USB-Stick mitbringen), Kopiergerät, Rückgaberegal, Rückgabebox, Selbstverbuchungsgerät zwischen Filmothek und Testothek, Bücherregale, Zeitschriftenregale. Der PC-Arbeitsplatz neben der Informationstheke steht für Lehrbeauftragte der hsg zur Verfügung.
  • Folgende Geräte, Arbeitsbereiche und Arbeitsmittel sind gesperrt: Einzel- und Gruppenarbeitsplätze, Gruppenarbeitsraum, Wasserspender, Selbstverbuchungsgerät neben dem Rückgaberegal.

Dokumentlieferdienst

Via Fernleihe bestellte Artikel können Studierende, Beschäftigte und Lehrbeauftragte während der Öffnungszeiten abholen. Beachten Sie bitte auch, dass einige Bibliotheken den Fernleihbetrieb noch nicht wieder vollständig aufgenommen haben und es daher zu Verzögerungen und Ausfällen bei Artikelbestellungen kommen kann.

Diese Informationen und Nutzungsbedingungen gelten vorbehaltlich der weiteren Entwicklung und können bei veränderter Pandemie-Lage wieder geändert werden.

Kontakt

hsg-Bib Team

Zentrale Information

Hochschulbibliothek

GC 6, 2. Etage

T +49 234 777 27 155

hochschulbibliothekhs-gesundheit "«@&.de