Zum Hauptinhalt springen
Jetzt bewerben!

RADIC – Rehabilitation for all through digital innovation and new competencies

Rehabilitation für alle durch digitale Innovation und neue Kompetenzen

RADIC ist Capacity Building Projekt, das von Erasmus gefördert wird. Das Projekt hat im April 2023 begonnen und wird Ende April 2026 abgeschlossen. 

Team des RADIC-Projekts bei dem ersten internationalen Treffen an der University of Rwanda im Mai 2023

Kooperationspartner: Neben der HS Gesundheit gehören zu den Projektpartnern:

1) Jyväskylä University of Applied Sciences (JAMK) – Finnland (Projektleitung)
2) Jomo Kenyatta University of Agriculture and Technology (JAKUT) – Kenya
3) MOI University – Kenya
4) University of Global Health Equity (UGHE) – Rwanda
5) University of Rwanda (UR) – Rwanda
6) Kilimanjaro Christian Medical University College (KCMUCo) – Tanzania
7) The State University of Zanzibar (SUZA) – Zanzibar

Hintergrund

Weltweit leben derzeit schätzungsweise 2,4 Milliarden Menschen mit gesundheitlichen Problemen, die von der Rehabilitation profitieren. Die digitale Transformation bietet die Möglichkeit, in Ostafrika ein besser zugängliches und personalisiertes Rehabilitationsmodell und -system zu entwickeln.

Ansprechpartner

Prof. Dr. Christian Grüneberg

Auf diesem Bild sieht man Prof. Dr. Christian Grüneberg.

Studienbereichsleitung

Studienbereich Physiotherapie
DAG · Department für Angewandte Gesundheitswissenschaften

2. Etage, Raum 2433

Tel. +49 234 77727-620
Fax +49 234 77727-820

christian.grueneberghs-gesundheit "«@&.de

Zielsetzung

Die spezifischen Ziele des Projekts sind:

  • Stärkung der Rolle der Hochschulbildung bei der Förderung der (digitalen) Rehabilitation in der Gesellschaft.
  • Verbesserung des Bildungsangebots im Bereich der digitalen Rehabilitation und eine höhere Qualität der Bildung in Ostafrika im Bereich der digitalen Rehabilitation für die Sektoren Soziales, Gesundheit und Bildung.

Implementierung

In einem ersten Schritt wird eine regionale Innovationsgemeinschaft (Innovation Community) für digitale Rehabilitation in Ostafrika entwickelt. Diese Innovationsgemeinschaft fungiert als Bildungs- und Lernplattform, die die Zusammenarbeit zwischen der Rehabilitationsausbildung, dem Arbeitsleben und dem Unternehmenssektor fördert. Jeder Partner fördert auch lokale Netzwerke auf Landesebene, um einen zusätzlichen Nutzen für die regionale Zusammenarbeit zu schaffen.

Darüber hinaus sollen die Kompetenzen/Fähigkeiten und Kenntnisse von Lehrenden und Studierende im Bereich der digitalen Rehabilitation verbessert werden. Zu diesem Zweck wird ein digitales Handbuch für Lehrkräfte und ein Handbuch für Studierende und Angehörige der Gesundheitsberufe entwickelt. Das Handbuch für Lehrkräfte konzentriert sich auf die digitale Pädagogik und enthält ein Toolkit mit Methoden, die den Lernenden in einem digitalen Umfeld unterstützen und ihre digitalen Kompetenzen fördern. Das Handbuch für Studierende und Angehörige der Gesundheitsberufe bietet ein Veröffentlichungsformat für Innovationen, Ergebnisse von Entwicklungsaufgaben und Forschungsergebnisse für Studierende, Angehörige der Gesundheitsberufe und weitere Stakeholder.

Zudem werden die Curricula der Partnerinstitutionen im Bereich der digitalen Rehabilitation erneuert. Es ist geplant, ein Curriculum für 15 ECTS in multidisziplinärer digitaler Rehabilitation zu entwickeln. Die Partner führen eine Pilotierung eines 5 ECTS-Kurses durch, um die langfristige Wirkung und die Praxistauglichkeit der erneuerten Lehrpläne sicherzustellen.

Das Projekt wird wertvolle Erkenntnisse für die weltweite Diskussion über die digitale Rehabilitation liefern und dürfte zu vielen neuen Initiativen zur Verbesserung der Rehabilitation weltweit führen.

Alle erstellten Materialien werden auf der Projekt Internetseite öffentlich zur Verfügung stehen. Da das Projekt erst im April 2023 ist die Webseite im Moment noch im Aufbau.

 

Awards

Logo Weltoffene Hochschulen gegen FremdenfeindlichkeitAlle Bewertungen auf StudyCheck.de lesenLogo 50 Jahre Hochschulen für angewandte Wissenschaften