Zum Hauptinhalt springen
Foto: Studierende vor dem Audimax Aktuelles und Termine

Basisstudium Gesundheitswissenschaften

digital – individuell – interprofessionell

An der Hochschule für Gesundheit werden in differenzierten und innovativen Studiengängen Grundlagen für die Kompetenzausbildung in den (Gesundheits-)Berufen mit direktem Klient*innenkontakt oder der Versorgung in den Strukturen des Gesundheitswesens gelegt, die zur Verbesserung der gesundheitlichen Versorgung beitragen.

Vor dem Hintergrund der transdisziplinären Arbeitskontexte der Absolvent*innen als auch der zunehmenden Digitalisierung des Gesundheitswesens wird ein entsprechend angepasstes Studienangebot erforderlich, in dem die dafür notwendigen Kompetenzen vermittelt werden. Studierende sollen mit ihren individuellen Voraussetzungen durch ihr Studium zur professionellen Gestaltung und Bewältigung von komplexen Versorgungsanforderungen in transdisziplinären, zunehmend digitalisierten Arbeitskontexten befähigt werden.

Ziel des Projekts BASTI:

Ziel des Projektvorhabens ist daher ein am individuellen Lernprozess orientiertes und motivierendes Grundlagenstudium, das Flexibilität und Durchlässigkeit ermöglicht und durch die Etablierung eines studiengangübergreifenden, gesundheitswissenschaftlichen Basisstudiums im Blended Learning-Format erreicht werden soll.

Für das Basisstudium Gesundheit werden Module mit fachübergreifenden Blended Learning-Konzepten in folgenden Themenbereichen entwickelt:

  • Public Health-Grundlagen,
  • Medizinisch-naturwissenschaftliche Grundlagen,
  • Sozial- und verhaltenswissenschaftliche Grundlagen im Kontext von Gesundheit,
  • Wissenschaftliche Methoden,
  • Grundlagen der Kommunikation und interprofessionellen Kooperation.

Die didaktische Konzeption wird konsequent am Kompetenzerwerb ausgerichtet und wird damit den Anforderungen vertiefender fachspezifischer Studieninhalte und der künftigen Arbeitskontexte gerecht. Das curricular verankerte Basisstudium soll somit die Grundlage für ein Kompetenzprofil schaffen, durch das sich die Absolvent*innen der Hochschule für Gesundheit in Bochum auszeichnen.

Projektdetails

Projektlaufzeit 08/2021 – 07/2024
Projektleitung und Teilprojektleitungen: Prof. Dr. Sven Dieterich
Prof. Dr. André Posenau
Prof.in Dr.in Eike Quilling
Prof.in Dr.in habil. Renate Schramek
Prof. Dr. Michael Schuler
Prof. Dr. Sascha Sommer
Projektmitarbeiter*innen Lea Abdel Ghani
Philipp Schäfer
FörderungStiftung Innovation in der Hochschullehre

Projektleitung

Prof. Dr. Sven Dieterich

Vizepräsident für Studium und Lehre
Professor für Gesundheitswissenschaften

DAG · Department für Angewandte Gesundheitswissenschaften

5. Etage, Raum 5114

Tel. +49 (0) 234 77727-646
Fax +49 (0) 234 77727-846

sven.dieterichhs-gesundheit "«@&.de

Gefördert durch:

Ansprechpartner*innen

Lea Abdel Ghani

Auf dem Bild sieht man Lea Abdel Ghani.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Interprofessional Education

DAG · Department für Angewandte Gesundheitswissenschaften & DPW · Department für Pflegewissenschaft

3. Etage, Raum 3403

Tel. +49 234 77727-695
Fax +49 234 77727-895

lea.abdelghanihs-gesundheit "«@&.de

Prof. Dr. Sven Dieterich

Vizepräsident für Studium und Lehre
Professor für Gesundheitswissenschaften

DAG · Department für Angewandte Gesundheitswissenschaften

5. Etage, Raum 5114

Tel. +49 (0) 234 77727-646
Fax +49 (0) 234 77727-846

sven.dieterichhs-gesundheit "«@&.de

Prof.in Dr.in Ute Lange

Auf dem Bild sieht man Prof.in Dr.in Ute Lange.

Studienbereichsleitung | Professorin Hebammenwissenschaft
Sprecherin Forschungsschwerpunkt Midwifery & Reproductive Health

Studienbereich Hebammenwissenschaft
DAG · Department für Angewandte Gesundheitswissenschaften

3. Etage, Raum 3427

Tel. +49 234 77727-663
Fax +49 234 77727-863

ute.langehs-gesundheit "«@&.de

Mehr Infos

Prof. Dr. André Posenau

Auf dem Bild sieht man Prof. Dr. André Posenau.

Professor für Interaktion und interprofessionelle Kommunikation in Pflege- und Gesundheitsfachberufen

DPW · Department für Pflegewissenschaft

4. Etage, Raum 4405

Tel. +49 234 77727-650
Fax +49 234 77727-850

andre.posenauhs-gesundheit "«@&.de

Mehr Infos

Prof.in Dr.in Eike Quilling

Professorin für Gesundheitspädagogik und -kommunikation mit dem Schwerpunkt interprofessionelles Handeln
Vizepräsidentin für Forschung und Transfer

Programmverantwortliche Studiengänge EbHC und AGW
DAG · Department für Angewandte Gesundheitswissenschaften

5. Etage, Raum 5118

Tel. +49 234 77727-784
Fax +49 234 77727-984

eike.quillinghs-gesundheit "«@&.de

Philipp Schäfer

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Projekt "Basisstudium Gesundheitswissenschaften" (BASTI)

Gesundheitscampus Süd, Erdgeschoss, Raum 0202

Tel. +49 234 77727-694
Fax +49 234 77727-894

philipp.schaeferhsgesundheit "«@&.de

Prof. Dr. habil. Renate Schramek

Auf dem Bild sieht man Prof. Dr. habil. Renate Schramek.

Professorin für Gesundheitsdidaktik
Zentrale Gleichstellungsbeauftragte

DoCH · Department of Community Health

3. Etage, Raum 3320

Tel. +49 234 77727-787
Fax +49 234 77727-987

renate.schramekhs-gesundheit "«@&.de

Prof. Dr. phil. habil. Michael Schuler

Professur „Forschungsmethoden in den Gesundheitsberufen“

DAG · Department für Angewandte Gesundheitswissenschaften

Etage 3, Raum 3413

michael.schulerhs-gesundheit "«@&.de

Mehr Infos

Prof. Dr. Sascha Sommer

Auf dem Bild sieht man Prof. Dr. Sascha Sommer.

Prodekan des DAG

DAG · Department für Angewandte Gesundheitswissenschaften

1. Etage, Raum 1127

Tel. +49 234 77727-605
Fax +49 234 77727-805

sascha.sommerhs-gesundheit "«@&.de

Prof. Dr. Markus Zimmermann

Auf dem Bild sieht man Prof. Dr. Markus Zimmermann.

Dekan
Professor für Pflegerische Versorgungsforschung

DPW · Department für Pflegewissenschaft

4. Etage, Raum 4335

Tel. +49 234 77727-651
Fax +49 234 77727-851

markus.zimmermannhs-gesundheit "«@&.de

Mehr Infos

Awards

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit Alle Bewertungen auf StudyCheck.de lesen Logo 50 Jahre Hochschulen für angewandte Wissenschaften