Zum Hauptinhalt springen
Unsere Studiengänge

Wundexpert*in ICW®

Basisseminar

In Deutschland sind aktuell über 2,5 Millionen Patient*innen – insbesondere ältere Personen – von komplexen Wunden betroffen, ein Großteil davon mit chronischem Verlauf. Die Behandlung ist i. d. R. kostenintensiv und belastend für die Patienten. Ein patientenorientiertes, effizientes und qualitätsbewusstes Wundmanagement unter ökonomischen Gesichtspunkten ist daher notwendig.

Mit der zertifizierten (PersCert TÜV/ICW) Fortbildung Wundexpert*in ICW® wird eine Qualifikation entsprechend den Richtlinien der Initiative Chronische Wunden e. V. (ICW) erworben, die zur interdisziplinären und professionellen Versorgung von Menschen mit akuten und chronischen Wunden befähigt. Unsere Eigenschaft als Hochschule garantiert, dass die erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten dabei auch dem neuesten Stand der Wissenschaft/Medizin entsprechen.  
Das Basisseminar ist Grundlage für die Teilnahme am zertifizierten Aufbauseminar Fachtherapeut*in Wunde ICW®.

Zielgruppe

Das Basisseminar richtet sich an folgende Berufsgruppen mit entsprechender Berufszulassung:

  • Apotheker*innen
  • Ärzte/Ärztinnen (Humanmedizin)
  • Heilpraktiker*innen
  • Heilerziehungspfleger*innen
  • Medizinische Fachangestellte (MFA)
  • Operationstechnische Assistent*innen
  • Pflegefachpersonen (Pflegefachfrau/-mann, Gesundheits- und Krankenpfleger*in, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger*in, Altenpfleger*in)
  • Podolog*innen
  • Physiotherapeut*innen mit Zusatzqualifikation Lymphtherapeut*in

Das Angebot auf einen Blick

Abschluss Zertifikat „Basiskurs Wundexperte ICW® TÜV Pers.Cert.“
Studienform berufsbegleitend, weiterbildend, Präsenz / online
Dauer Ca. 2 Monate
Gesamtumfang 56 Unterrichtseinheiten, Theorie, 16 Stunden, Hospitation, Klausur, (Multiple Choice + offene Fragen) und Hausarbeit (Hospitationsbericht)
Kosten 1.150,00 Euro, inkl. ICW-Lernbegleitbuch und ICW-Zertifikatsgebühr; Rabatt siehe Kosten

Ziel des Zertifikatskurses

Die Teilnehmer*innen werden befähigt, Menschen mit chronischen Wunden fachgerecht zu versorgen sowie präventive und lokaltherapeutische Maßnahmen umzusetzen.

Aufbau und Inhalte des Zertifikatskurses

Der Zertifikatskurs umfasst 56 Unterrichtseinheiten Theorieunterricht, aufgeteilt in zwei Seminarblöcke und einen Online-Einzeltermin, sowie 16 Zeitstunden selbstorganisierter Hospitationszeit, aufgeteilt auf 2 – 4 Tage.

Abgeschlossen wird der Kurs mit einer dreiteiligen Prüfung:

  • schriftliche Klausur
  • Hospitation
  • Hausarbeit (inkl. Hospitationsbericht)

Termine

Der Zertifikatskurs startet am 17.09.2024 und findet über einen Zeitraum von ca. 2 Monaten statt.

Die Seminarzeiten sind i. d. R. von 9:00 bis 16:15 Uhr, mit Ausnahme des Online-Termins am Sa, 21.09.24 (09:00 bis 10:30 Uhr).

Präsenzblock A: Di, 17.09.2024 bis Fr, 20.09.2024
Online-Einzeltermin: Sa, 21.09.2024
Präsenzblock B: Di, 29.10.2024 bis Do, 31.10.2024
Klausur: 20.11.2024

Voraussetzungen

Formale Voraussetzungen:

Sie führen eine, der unter Zielgruppe genannten Berufsbezeichnungen.
Die entsprechenden Nachweise sind nach erfolgter Anmeldung via Anmeldemaske auf unserer Webseite per E-Mail zuzusenden.

Persönliche Voraussetzungen

  • Sie möchten sich in Ihrem Beruf weiterentwickeln/-qualifizieren
  • Sie haben Interesse an sachgerechte Versorgung chronischer Wunden
  • Sie haben die Möglichkeit sieben Präsenztage, einen Online-Termin sowie einen Klausurtag in Präsenz an der Hochschule für Gesundheit wahrzunehmen.

Kursleitung

Annette Hipler

Auf diesem Bild sieht man Annette Hipler.

Lehrkraft für besondere Aufgaben
Studiengangskoordinatorin Bildung im Gesundheitswesen Fachrichtung Pflege (M.A.)

DPW · Department für Pflegewissenschaft

4. Etage, Raum 4406

Tel. +49 234 77727-683
Fax +49 234 77727-883

annette.hiplerhs-gesundheit "«@&.de

Mehr Infos

Necibe Demirayak

Auf diesem Bild sieht man Necibe Demirayak.

Lehrkraft für besondere Aufgaben

DPW · Department für Pflegewissenschaft

4. Etage, Raum 4418

Tel. +49 (0) 234 77727-642
Fax +49 (0) 234 77727-842

necibe.demirayakhs-gesundheit "«@&.de

Beratung

Team Weiterbildung

Zertifikat

Alle erfolgreich abschließenden Teilnehmer*innen erhalten das Zertifikat der ICW® TÜV Pers.Cert.
Das Zertifikat ist fünf Jahre gültig. Danach muss eine Rezertifizierung erfolgen.

Kosten

Die Teilnahmegebühr beträgt 1.150,00 Euro. Darin enthalten sind die Lehrgangsgebühr, das Original ICW Lernbegleitbuch, die Gebühr für das ICW-Zertifikat sowie ein kleines Catering in den Kaffeepausen. Alumni und Praxiskooperationspartner der HS Gesundheit erhalten einen Rabatt von 10 %.

Referentinnen

Annette Hipler
Fachliche Kursleitung
Lehrkraft für besondere Aufgaben und Studiengangskoordinatorin an der HS Gesundheit

Necibe Demirayak
Pädagogische Leitung,
Lehrkraft für besondere Aufgaben an der HS Gesundheit

Und andere.

Warum dieser Zertifikatskurs Wundexpert*in ICW® – Basisseminar

Mit diesem Zertifikatskurs erlangen Sie:

  • grundlegendes Wissen zur Wundentstehung und Wundheilung,
  • Kenntnisse über Assessment und Wunddokumentation,
  • Wissen über typische Krankheitsbilder und Wundursachen,
  • Wissen über Behandlungsziele,
  • Fertigkeiten zur Anwendung einzelner Therapieoptionen,
  • die Fähigkeit zur Sicherstellung hygienischer Aspekte,
  • Kenntnisse und die Fähigkeit zur Anwendung von Wundversorgungsprodukten,
  • das Verständnis über edukative Aspekte,
  • sowie Kenntnisse über rechtliche Vorgaben.

Der Zertifikatskurs findet in unseren modern ausgestatteten Seminarräumen statt.
Teilnehmer*innen unserer Zertifikatskurse haben für die Dauer der Weiterbildung Vollzugang zur hochschuleigenen Bibliothek.

 

Awards

Logo Weltoffene Hochschulen gegen FremdenfeindlichkeitAlle Bewertungen auf StudyCheck.de lesenLogo 50 Jahre Hochschulen für angewandte Wissenschaften