Zum Hauptinhalt springen
Digitaler Studieninfotag

Betätigung leben im Miteinander von Praxis und Hochschule

Das Projekt „Betätigung leben im Miteinander von Praxis und Hochschule“ ist im Department der angewandten Gesundheitswissenschaften in der Ergotherapie zu verorten.
Dieses qualitätsverbessernde Maßnahmenprojekt verfolgt das Ziel der Verzahnung von Lehre, Praxis und Wissenschaft nach dem Paradigma der Betätigungsorientierung in der Ergotherapie. Es schafft vielfältige positive Synergieeffekte für Studierende und ermöglicht eine Verbesserung und Sicherung der Qualität von Studium, Lehre und Praxis.

Die Realisierung der Ziele soll anhand von drei Maßnahmen erfolgen:
  • Durch die Veranstaltung einer wissenschaftlichen Tagung unter dem gleichnamigen Projekttitel „Betätigung leben im Miteinander von Praxis und Hochschule“.
    Hier wird der inter- und transdisziplinäre Austausch zum Themenfeld Betätigungsorientierung in der Ergotherapie verfolgt. Teilnehmende sind Studierende, Alumni, Dozierende, wissenschaftliche Mitarbeiter*innen, Praxispartner*innen und Kooperationspartner*innen des Studiengangs der Ergotherapie, sowie interessierte Ergotherapeut*innen und Studieninteressierte.
  • Durch die Gründung eines Tagungsgremiums, welches sich mit der konkreten Umsetzung für die wissensschaftliche Tagung befasst. Bestehend aus: Studierenden, Praktiker*innen, Professor*innen, Lehrkräfte und wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen der Hochschule für Gesundheit.
  • Durch den Aufbau eines Ehemaligen-Netzwerkes der Ergotherapie. Dieses soll durch regelmäßige Online-Treffen, von Absolvent*innen aus der Ergotherapie der Hochschule für Gesundheit, zu Reflexions- und Austauschgesprächen sowie zu einem Realitätscheck zwischen den Studieninhalten und der tatsächlichen Praxis einladen. Neben freiem Austausch werden hier auch leitfadengestützte Gespräche (mit einer Peer) durchgeführt. Dadurch werden konkrete Gelingungsbedingungen aber auch die Barrieren für den Betätigungsorientierten Ansatz in der Praxis eruiert.

Mit Hilfe dieser drei Maßnahmen sollen Handlungsimplikationen für den Kontext der Lehre in der Hochschule, der Praxiseinsätze aber auch für das weitere Berufsleben entwickelt werden, um die Betätigungsorientierung in der Ergotherapie nachhaltig zu sichern und die Sichtbarkeit nach außen zu stärken.

Projektleitung

Prof.in Dr.in Verena Baumgart

Professorin
Studienbereichsleitung

Studienbereich Ergotherapie
DAG · Department für Angewandte Gesundheitswissenschaften

Etage 4, Raum 4427

Tel. +49 234 77727-673
Fax +49 234 77727-873

verena.baumgarths-gesundheit "«@&.de

Projektkoordinatorin und wissenschaftliche Hilfskraft

Kim Rosenberg

Projektkoordinatorin "Betätigung leben im Miteinander von Praxis und Hochschule"
Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Studienbereich Ergotherapie
DAG · Department für Angewandte Gesundheitswissenschaften

Tel. +49 234 77727 - 597
Fax +49 234 77727 - 875

kim.rosenberghs-gesundheit "«@&.de

Julia Kropeit

Wissenschaftliche Hilfskraft, Studierende der Ergotherapie
Staatlich anerkannte Ergotherapeutin

Studienbereich Ergotherapie
DAG · Department für Angewandte Gesundheitswissenschaften

jkropeiths-gesundheit "«@&.de

Awards

Logo Weltoffene Hochschulen gegen FremdenfeindlichkeitAlle Bewertungen auf StudyCheck.de lesenLogo 50 Jahre Hochschulen für angewandte Wissenschaften