Zum Hauptinhalt springen
Foto: eine Lernsituation Aktuelles und Termine

Studienvoraussetzungen Angewandte Gesundheitswissenschaften (AGW)

Im Folgenden werden Ihnen die für den Studiengang genannten Voraussetzungen einzeln ausführlich beschrieben, die allesamt zu erfüllen sind.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung - viel Erfolg!

Bei Rückfragen zu den geltenden Voraussetzungen nehmen Sie gerne vorab Kontakt per E-Mail mit dem Studierendenservice auf.

Die unten genannten Voraussetzungen gelten bislang unter Vorbehalt - die finale Akkreditierung wie auch der Senatsbeschluss zu den Zulassungsordnungen stehen aktuell noch aus.

Team Studierendenservice

Hier finden Sie wichtige Informationen

Abgeschlossenes Studium

Voraussetzung für den Zugang zum Masterstudiengang Angewandte Gesundheitswissenschaften ist der Abschluss eines Studienganges und der Nachweis von 180 ECTS-Kreditpunkten.

Der abgeschlossene Studiengang kann in den Fachrichtungen Pflege-, Gesundheits-, Therapie- oder gesundheitsbezogene Sozialwissenschaften absolviert werden. Bei Fragen zur fachlichen Einschlägigkeit Ihres bisherigen Studienabschlusses wenden Sie sich gerne an Fr. Anke Osterhoff.

Für die oben genannten Bereiche werden Ihnen hier diejenigen Studiengänge bzw. Abschlüsse aufgelistet, die "insbesondere" zulassungsfähig sind:

Liste einschlägiger Hochschulabschlüsse

Hinweis:

Liegt zum Zeitpunkt der Bewerbung noch kein Abschlusszeugnis vor, so muss ein vorläufiges Zeugnis oder Transcript of Records (ebenfalls in beglaubigter Kopie) eingereicht werden, aus dem mindestens 150-ECTS-Kreditpunkte, sowie die vorläufige Durchschnittsnote eindeutig hervorgehen.

Das Abschlusszeugnis ist im Falle der Zulassung bei der Einschreibung vorzulegen.

Anke Osterhoff

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Doktorandin
Studienbereich Logopädie

Projektleitung FIS
DAG · Department für Angewandte Gesundheitswissenschaften & Stabsstelle Forschung und Transfer

1. Etage, Raum 1113

Tel. +49 234 777 27 609

Anke.Osterhoffhs-gesundheit "«@&.de

Kenntnisse in bestimmten Bereichen

Zudem müssen Kenntnisse in folgenden Bereichen nachgewiesen werden:

Achten Sie bitte darauf, dass es sich hierbei nicht um Alternativen handelt - beide Bereiche müssen jeweils abgedeckt bzw. nachgewiesen werden.

  • Forschungsmethoden und Statistik, evidenzbasierte Forschung und Praxis/Epidemiologie oder Versorgungsforschung (im Umfang von mindestens 6 ECTS-Kreditpunkten) sowie
  • Maßnahmen in der Gesundheitsversorgung in den Bereichen: Prävention/Gesundheitsförderung, Therapie/Rehabilitation, Palliation/Disease Management oder Familien-/Frauen oder Kindergesundheit/reproduktive Gesundheit (im Umfang von mindestens 6 ECTS-Kreditpunkten).

Auskünfte zu den jeweiligen Nachweisen über diese Kenntnisse kann ihnen ebenfalls Fr. Anke Osterhoff geben.

Deutsche Sprachkenntnisse

Für Bewerber*innen, die ihre Hochschulzugangsberechtigung nicht in Deutschland oder an einer deutschen Schule im Ausland erworben haben, ist als weitere Zugangsvoraussetzung der Nachweis von ausreichenden Deutschkenntnissen erforderlich. Dies gilt auch für deutsche Staatsbürger*innen.

Ausführliche Informationen zu Deutschkenntnissen

Awards

Logo Weltoffene Hochschulen gegen Fremdenfeindlichkeit Alle Bewertungen auf StudyCheck.de lesen Logo 50 Jahre Hochschulen für angewandte Wissenschaften