Zum Hauptinhalt springen
Aktuelles und Termine

Armin Laschet: „In Bochum entstanden innovative Ideen“

hsg-magazin

In seinem Grußwort zum 10-jährigen Bestehen der Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) hat Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet betont, dass die hsg Bochum die Erwartungen erfüllt habe, die die Landesregierung vor zehn Jahren an sie gestellt hatte. „Hier in Bochum entstanden innovative Ideen für Studium, Forschung, Weiterbildung und Transfer, um den künftigen Anforderungen im Gesundheitswesen gerecht zu werden“, erklärte der Ministerpräsident in dem Grußwort, das Anfang Januar 2019 zum Auftakt des Jubiläumsjahres im hsg-magazin sowie in der gedruckten Jubiläumsfestschrift erscheinen ist. Die junge Hochschule sei längst ein zentraler Teil des Gesundheitscampus Nordrhein-Westfalen.

Im Juni 2008 hatte die Landesregierung beschlossen, für den Gesundheitscampus NRW einen Standort im Ruhrgebiet auszuwählen. Nach der Empfehlung einer unabhängigen Expertenkommission entschied sich das Kabinett am 12. Mai 2009 für Bochum als Sitz für den neuen Gesundheitscampus NRW mit der bundesweit ersten Fachhochschule für Gesundheitsberufe als zentraler Bestandteil des Gesundheitscampus. Im November 2009 wurde die hsg Bochum gegründet, die dieses Datum am 8. November 2019 mit einem Festakt begehen wird. Über das Jahr 2019 verteilt organisiert die hsg Bochum einige Jubiläumsveranstaltungen.

Das komplette Grußwort können Sie hier nachlesen.
 

NRW-Ministerpräsident Armin Laschet. Foto: Laurence Chaperon
NRW-Ministerpräsident Armin Laschet. Foto: Laurence Chaperon