Zum Hauptinhalt springen
Aktuelles und Termine

hsg Bochum ist in Gleichstellungsaspekten vorn dabei

Hochschule

Im CEWS-Hochschulranking, welches Gleichstellungsaspekte berücksichtigt, liegt die Hochschule für Gesundheit (hsg Bochum) unter den Fachhochschulen in Deutschland in der Spitzengruppe.

Das Ranking hat das CEWS-Team (Center of Excellence Women and Science) von GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften im September 2019 veröffentlicht. Neben der hsg Bochum sind die Hochschule Fulda, die Evangelische Hochschule Ludwigsburg und die Fachhochschule Potsdam ganz vorn mit dabei. Ziel des Rankings ist es, die Leistungen der Hochschulen bei der Gleichstellung von Frauen und Männern mit Hilfe quantitativer Indikatoren kontinuierlich und bundesweit zu vergleichen. Das Ranking beruht ausschließlich auf Daten der amtlichen Hochschulstatistik.

„Wir freuen uns aus Sicht der Kolleginnen in der zentralen und dezentralen Gleichstellung ganz besonders über das herausragende Ergebnis der hsg Bochum in diesem Ranking. Es zeigt, dass es der Hochschule gelungen ist, ihre strategische Ausrichtung in der Gleichstellung sichtbar zu machen“, erklärte Annette Pietsch, zentrale Gleichstellungsbeauftragte der Hochschule.

In den vier abgefragten Kategorien

  • hauptberufliches wissenschaftliches und künstlerisches Personal,
  • Professuren,
  • Steigerung des Frauenanteils am hauptberuflich wissenschaftlichen und künstlerischen Personal gegenüber 2012 und
  • Steigerung des Frauenanteils an den Professuren gegenüber 2012' erreichte die hsg Bochum die Spitzengruppe.

Der Anteil der Studentinnen liegt laut Ranking an der hsg Bochum bei 86 Prozent. Einen so hohen Anteil an weiblichen Studierenden erreichte keine andere Fachhochschule. Der Frauenanteil an den Professuren liegt an der hsg Bochum bei 53 Prozent. 77 Prozent des wissenschaftlichen und künstlerischen Personals unterhalb der Lebenszeitprofessur ist an der Hochschule für Gesundheit weiblich.

Bei der Gesamtbewertung der Universitäten in Deutschland belegen die Universitäten in Bielefeld, Jena und Potsdam die Spitzenpositionen im Ranking nach Gleichstellungsaspekten. Bei den künstlerischen Hochschulen sind dies die Hochschule für Bildende Künste Hamburg und die Kunsthochschule für Medien Köln.

Hier ist das Ranking des Kompetenzzentrums Frauen in Wissenschaft und Forschung online zu finden. Weitere Informationen liefert die GESIS-Pressemitteilung.

Die Immatrikulationsfeier im September 2019 im Audimax zeigte erneut: Der Frauenanteil bei den Studienanfänger*innen ist weiterhin hoch. Foto: hsg/WolfgangHelmFotografie
Die Immatrikulationsfeier im September 2019 im Audimax zeigte erneut: Der Frauenanteil bei den Studienanfänger*innen ist weiterhin hoch. Foto: hsg/WolfgangHelmFotografie