Zum Hauptinhalt springen
Foto: die Hochschulgebäude von der Straße aus Aktuelles und Termine

Studium ohne Abitur

Für Studieninteressierte ohne Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife besteht ebenfalls die Möglichkeit ein Hochschulstudium aufzunehmen. 

Die Bewerbungsphase für den Studiengang Hebammenkunde nachqualifizierend (Semesterstart 01.03.2021) ist bereits zum 01.10.2020 abgelaufen.

Für NC-Studiengänge läuft die Bewerbungsfrist für das Wintersemester 2021/22 noch bis zum 01.04.2021.

Interessierte Personen für den zulassungsfreien Studiengang "Evidenzbasierung pflegerischen Handelns" können sich für das Wintersemester 2021/22 bis zum 01.10.2021 bewerben.

Informationen zu folgenden Fragen finden Sie hier:

Bewerbungsfristen

01.Okt2020

Bewerbungsfrist zum SoSe2021

für den zulassungsbeschränkten Studiengang Hebammenkunde nachqualifizierend

01.Apr2021

Bewerbungsfrist zum WiSe 2021/22

für zulassungsbeschränkte Studiengänge

01.Okt2021

Bewerbungsfrist zum WiSe 2021/22

für den zulassungsfreien Studiengang "Evidenzbasierung pflegerischen Handelns"

Welche Voraussetzungen gelten?

Die Voraussetzungen zum Zugang zu einem Hochschulstudium für in der beruflichen Bildung Qualifizierte teilen sich in 3 Gruppen auf. Prüfen Sie bitte genau, zu welcher der Gruppen Sie gehören:

Gruppe 1:

"Zugang auf Grund beruflicher Aufstiegsfortbildung" (z.B. Meister*innen und vergleichbar Qualifizierte)
Eine ausführliche Definition finden Sie im Bewerbungsantrag rechts.

Gruppe 2:

"Zugang auf Grund fachlich entsprechender Berufsausbildung und beruflicher Tätigkeit"
Gefordert wird hier eine erfolgreich absolvierte mindestens zweijährige Berufsausbildung sowie eine danach erfolgte fachlich entsprechende mindestens dreijährige berufliche Tätigkeit. Wichtig: Die Berufsausbildung und die berufliche Tätigkeit müssen dem gewünschten Studiengang fachlich entsprechen.
Eine ausführliche Definition finden Sie im Bewerbungsantrag rechts.

Gruppe 3:

"Teilnahme an Zugangsprüfung auf Grund sonstiger Qualifikation"
Gefordert wird hier eine erfolgreich absolvierte mindestens zweijährige Berufsausbildung sowie eine danach erfolgte mindestens dreijährige (nicht fachlich entsprechende) berufliche Tätigkeit. Der beruflichen Tätigkeit gleichgestellt ist die Führung eines Familienhaushalts und die Erziehung eines minderjährigen Kindes oder die Pflege eines Angehörigen.
Eine ausführliche Definition finden Sie im  Bewerbungsantrag rechts.

nach oben

Haben Sie Rückfragen?

Team Studierendenservice

Bewerbung

Die Bewerbung zum Studium ohne Abitur an der hsg erfolgt durch postalische Zusendung von Bewerbungsunterlagen, dazu nutzen Sie bitte das Antragsformular rechts. Darin finden Sie u.a. die zwingend einzureichenden Unterlagen aufgelistet, um den Inhalt Ihrer Bewerbungsmappe zusammenstellen zu können.

Ihre Mappe mit allen Unterlagen muss bis spätestens zur jeweiligen Bewerbungsfrist (Posteingangsstempel hsg) im Studierendenservice der hsg eingegangen sein.

Generell gilt: Verfristet eingegangene oder unvollständige Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an:

Hochschule für Gesundheit
Studierendenservice
Gesundheitscampus 6-8
44801 Bochum

nach oben

Bewerbungsantrag

Hier finden Sie den entsprechenden Bewerbungsantrag

  • für die zulassungsbeschränkten Studiengänge, Start Wintersemester:

Bewerbungsantrag

  • für die zulassungsfreien Studiengänge, Start Wintersemester:

Bewerbungsantrag

  • für die zulassungsbeschränkten Studiengänge, Start Sommersemester:

Bewerbungsantrag

Auswahl

Bei der Auswahl wird unterschieden zwischen den "Gruppen 1 + 2" und der "Gruppe 3":

Auswahl bei den Gruppen 1 und 2:
Hier werden Bewerber*innen aufgrund ihrer Bewerbungsunterlagen (und ggf. eines Auswahlgespräches) mit Hilfe von zu vergebenden Punkten in eine Rangfolge gebracht.
Für diese beiden Gruppen stehen für folgende Studiengänge 5% der Studienplätze zur Verfügung:

Jeweils 20% der Studienplätze stehen für folgende Studiengänge zur Verfügung:

Für zulassungsfreie Studiengänge steht jedem*r Bewerber*in die Einschreibung frei, sofern die Voraussetzungen erfüllt werden.

Auswahl bei der Gruppe 3:
Bewerber*innen der Gruppe 3 werden nach einer fristgerechten Bewerbung und bei Vorliegen aller Voraussetzungen zu einer sogenannten Zugangsprüfung eingeladen.

Durch diese Zugangsprüfung wird festgestellt, ob die sich bewerbende Person die fachlichen und methodischen Voraussetzungen für das Studium des angestrebten Studienganges erfüllt. Inhalt dieser Prüfung ist sowohl allgemeines als auch fachbezogenes Wissen, welches in zwei Prüfungsteilen abgefragt wird:

Zugangsprüfung - Erster Teil: Der allgemeinbildende Prüfungsteil

Der allgemeinbildende Prüfungsteil setzt sich aus jeweils einer Klausur zu den Bereichen

  • Deutsch (schriftliche Prüfung, Dauer: 90 Minuten)
  • Englisch (schriftliche Prüfung, Dauer: 90 Minuten) und
  • Mathematik (Basismodul, schriftliche Prüfung, Dauer: 90 Minuten)

zusammen, welche dem Niveau B1 (Klasse 10) entsprechen. Dieser Test wurde bereits in der Vergangenheit für mehrere Hochschulen in NRW zentral angeboten. Die für die Zugangsprüfung entstehenden Kosten übernimmt für Sie die Hochschule für Gesundheit.

Informationen zur Vorbereitung auf die Prüfung

Bitte beachten Sie: Sollten Sie bereits das Ergebnis eines Englisch-Tests vom Niveau B1 oder höher vorliegen haben (hier gelten: TOEFL, telc, Cambridge Certificate, TOEIC) und ist dieses Ergebnis nicht älter als 2 Jahre, so können Sie dieses statt der zentralen Englisch-Klausur vorlegen. Sollten Sie den Test nachträglich absolvieren wollen, sind die dort entstehenden Kosten von Ihnen zu tragen. In diesem Falle muss das Zeugnis/Zertifikat hierüber dem Studierendenservice der hsg vorliegen.

Hier finden Sie allgemeine Hinweise zu den jeweiligen Teilprüfungen , ausführliche Informationen zu erlaubten Hilfsmitteln sowie zwei alternative Musterprüfungen der Teile Deutsch, Englisch und Mathematik (Stand 2019) für Ihre persönliche Wissenskontrolle und zur besseren Vorstellung über die Anforderungen einer Zugangsprüfung:

- Prüfung 1 / 2 MB, 72 Seiten bzw. Prüfung 2 / 3 MB, 72 Seiten

- Musterlösungen und Lösungswege Mathematik Musterprüfung 1

- Musterlösungen und Lösungswege Mathematik Musterprüfung 2

- mp3-Dateien zum Hörverstehen im Teil Englisch:
- für Prüfung 1 /24,8 MB, 9:29 min bzw. für Prüfung 2 / 27,7 MB, 9:30 min

Zugangsprüfung: Zweiter Teil - Der fachspezifische Prüfungsteil

Voraussetzung zur Einladung zum fachspezifischen Prüfungsteil ist das Bestehen aller drei Prüfungsteile der allgemeinbildenden Prüfung (s.o.). Ist mindestens einer dieser Teile nicht bestanden, kann keine Einladung und somit auch keine Zulassung zum kommenden Wintersemester erfolgen. Der fachliche Prüfungsteil wird unter studiengangsspezifischen Gesichtspunkten und in mündlicher Form an der Hochschule für Gesundheit abgenommen.

Die mündliche Prüfung wird voraussichtlich 4-6 Wochen nach der schriftlichen Prüfung stattfinden. Die Dauer dieser Prüfung beträgt ca. 30-45 Minuten. Vorbereitende Informationen werden Ihnen mit der Einladung zu dieser Prüfung zugesandt.

Die in den vier Bestandteilen der Zugangsprüfung erbrachten Prüfungsleistungen werden mit Noten bewertet, aus denen eine Durchschnittsnote gebildet wird. Mit dieser gebildeten Durchschnittsnote nimmt die sich bewerbende Person - zusammen mit den Bewerbenden mit Hochschulreife - am Auswahl-/ NC-Verfahren der hsg teil. Dazu ist es zwingend erforderlich, sich mit der in der Zugangsprüfung erlangten Note am Bewerbungsverfahren zu beteiligen! Dies erfolgt für die NC-Studiengänge wie folgt bis zum 15. Januar (Sommersemester) / 15. Juli (Wintersemester).

 

nach oben

Termin des allgemeinbildenden Prüfungsteils

Prüfungsort und Termin für den allgemeinbildenden Prüfungsteil werden zeitnah mitgeteilt. Die Bewerber*innen der Gruppe 3 werden für das nächste Bewerbungsverfahren durch die hsg zu dieser Prüfung angemeldet und erhalten eine Einladung zu diesem Termin.

Zur Prüfung sind mitzubringen:
Personalausweis, weiche Bleistifte (B, 2B, 3B), Anspitzer sowie Radiergummi.

Sollten Sie aus wichtigem Grund nicht zu dem genannten Prüfungstermin erscheinen können, geben Sie uns bitte zeitnah Bescheid, so dass wir Ihre Anmeldung schnellstmöglich zurückziehen können. Ansonsten entstehen der Hochschule Kosten, die wir ggf. von Ihnen einfordern müssten.